Liselotte-Richter-Preis

Wettbewerbe
Ausschnitt aus einer Handschrift Leibniz´

Anknüpfend an die Tradition der akademischen Preisaufgaben schreibt die Akademie auch Wettbewerbe für Schülerinnen und Schüler aus.

 

Ein Beispiel ist der im Zweijahresrhythmus ausgelobte „Liselotte-Richter-Preis“ der Leibniz-Edition Potsdam . Mit ihm werden Oberstufenschülerinnen und –schüler des Landes Brandenburg für die beste editorische Arbeit an einem ausgewählten Text des Akademiegründers Gottfried Wilhelm Leibniz geehrt. Der nach der Leibnizforscherin und ersten Inhaberin eines philosophischen Lehrstuhls in Deutschland benannte Preis hat zum Ziel, Jugendliche für die Editionsphilologie als einen Bereich geisteswissenschaftlichen Arbeitens zu interessieren, ihnen praktische Erfahrungen im Zusammenwirken mehrerer Disziplinen (z. B. Französisch und Geschichte, Latein und Religion, Philosophie und Mathematik) zu ermöglichen und allgemein Freude am Umgang mit komplexen Texten zu wecken. Der „Liselotte-Richter-Preise“ ist mit 1.000 Euro dotiert und wird bei der Festsitzung der Akademie zum Einsteintag verliehen.


Bisherige Preisträger:

 

 

Aktuelle Ausschreibungen

Zur Zeit liegen keine Ausschreibungen vor.

 

 

 

Kontakt
Prof. Dr. Wenchao Li
Arbeitsstellenleiter
Leibniz-Edition - Arbeitsstelle Potsdam
Tel.: +49 (0)331 2796 123
li(at)bbaw.de 
Am Neuen Markt 8
14467 Potsdam
© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften