Publikationen

Monographie:

• Zum unmittelbaren Kontakt. Poetik des abtastenden Umschreibens in Hermann Brochs Die Schlafwandler (= Dissertationsschrift). Berlin: Kulturverlag Kadmos 2021.

Herausgeberschaft:

• Zusammen mit Anna Dąbrowska, Julia Martel, Alexander Weinstock (Hrsg.): Verkörperungen des Kollektiven. Bildungs- und Erziehungsmodelle vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Bielefeld: transcript 2019.


Aufsätze:

• A time of no time. Judith Schalanskys Verzeichnis einiger Verluste und Paul Austers 4321 im Horizont aktueller Zeitdiskurse,
ZfdPh 140 (2021), H. 4, S. 595-609.

• Zwischen ––– denken. Herta Müllers und Katie Mitchells „Reisende auf einem Bein“. In: TEXT + KRITIK. Zeitschrift für Literatur. Heft 155 (September 2020): Herta Müller, hg. v. Norbert Otto Eke und Christof Hamann, S. 114-123.


• Zusammen mit Anna Dąbrowska, Julia Martel, Alexander Weinstock: Einleitung. In: dies. (Hrsg.): Verkörperungen des Kollektiven. Bildungs- und Erziehungsmodelle vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Bielefeld: transcript 2019, S. 7-29.

• „Spurenlese(n) im digitalen Zeitalter: Das imaginäre Fotoalbum und die Wahrheit der Bilder in Marcel Beyers Roman Spione (2000)“. In: Volker C. Dörr/Rolf J. Goebel (Hrsg.): Literatur in der Medienkonkurrenz. Medientranspositionen 1800 – 1900 – 2000. Bielefeld: Aisthesis 2018, S. 67-81.

• „Artifizielle Lichträume in Edgar Allan Poes The Man of the Crowd“. In: Amerikastudien/American Studies 57.3. Heidelberg 2013. S. 447-465.

Rezension:

• Paul Michael Lützeler: Hermann Broch und die Menschenrechte. Anti-Versklavung als Ethos der Welt. Berlin, Boston 2021. Erscheint in: Zeitschrift für Germanistik, Heft 3/2022.

Tagung/Workshop:

Leben mit Vermessung: Zukünfte im Jetzt . Interdisziplinärer Workshop mit Wissenschaftler:innen und Künstler:innen. Konzeption und Organisation zusammen mit Dr. Lara Keuck. Eine Kooperationsverstanstaltung der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Jungen Akademie, 9. Dezember 2021 (pandemiebedingt verschoben auf den 12. Juli 2022)

• HOLY SHIT. Erscheinungs- und Übertragungsformen des Heiligen in Literatur und Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Internationaler Doktorandenworkshop mit Aernout Mik. Konzeption und Organisation zusammen mit Dr. Lena Hintze. Universität zu Köln, 29./30. Mai 2017               
(Finanziert durch das Institut für deutsche Sprache und Literatur I der Universität zu Köln und das Programm IPID4all „a.r.t.e.s. international – for all“ der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne)

Sonstiges:

• Online-Artikel für das Online-Magazin STELLWERK. Text. Bild. Bühne.
• Online-Artikel und Hörfunk-Beiträge für die Kulturredaktion der Deutschen Welle

Kontakt
Dr. Daniela Doutch
Wissenschaftliche Koordinatorin
Jahresthema
Tel.: +49 (0)30 20370 586
daniela.doutch@bbaw.de 
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
© 2022 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften