Publikationen

Herausgeberschaften und Monographien

 

  1. Fähnrich, B. & Ruser, A. (in Vorbereitung). Special Issue on Communication at the Intersection of Science and Politics. Journal of Science Communication. jcom.sissa.it/special-issue-communication-intersection-science-and-politics
  2. Fähnrich, B., Metag, J.; Post, S. & Schäfer, M. (Hrsg., 2018). Forschungsfeld Hochschulkommunikation. Wiesbaden: Springer.
  3. Barlai, M., Fähnrich, B., Griessler, C. & Rhomberg, M. (Hrsg., 2017). The Migrant Crisis – European Perspectives and National Discourses. Berlin u.a.: Lit.
  4. Bonfadelli, H., Fähnrich, B., Lüthje, C., Milde, J., Rhomberg, M. & Schäfer, M. (Hrsg., 2017). Forschungsfeld Wissenschaftskommunikation. Wiesbaden: Springer.
  5. Fähnrich, B. (2013). Science Diplomacy – Strategische Kommunikation in der Auswärtigen Wissenschaftspolitik. Wiesbaden: Springer VS.

 

Journalartikel (in begutachteten Fachzeitschriften)


  1. Fähnrich, B. (angenommen). Digging deeper? Muddling through? How environmental activists make sense and use of science – an exploratory study. Journal of Science Communication.
  2. Fähnrich, B. (2018). Einflussreich aber wenig beachtet? – Ergebnisse einer Meta-Studie zum Stand der deutschsprachigen Forschung zur strategischen Kommunikation von Wissenschaftsorganisationen. Publizistik. 63(3), 407-426, DOI 10.1007/s11616-018-0435-z
  3. Trench, B., Davis, L., Fähnrich, B.; Nepote, A.C. & Riedlinger, M. (2018). Environmental communication and science communication – conversations, connections and collaborations. Environmental Communication. DOI:10.1080/17524032.2018.1436082
  4. Rhomberg, M., Kaiser, J., Fähnrich, B., Lichtenstein, D. (2017). Rise and Fall of a Global Symbol. The 2 degree-debate in German News Coverage 2009-2014, Meteorologische Zeitschrift. DOI: http://10.1127/metz/2017/769  
  5. Fähnrich, B. & Lüthje, C. (2017). Public Roles of Social Scientists in Crisis Media Reporting – The Example of the German PEGIDA Discourse, Science Communication. DOI: 10.1177/1075547017715472
  6. Fähnrich, B. (2015). Science Diplomacy – Investigating the Perspective of Scholars on Politics-Science Collaborations in International Affairs. Public Understanding of Science. (online): 1-16: 10.1177/0963662515616552.
  7. Fähnrich, B., Janssen Danyi, C., Nothhaft, H. (2015). The German plagiarism crisis: Defending and explaining the workings of scholarship on the front stage. Journal of Communication Management 19(1), 2015, pp. 20-38, DOI 10.1108/JCOM-11-2013-0081
  8. Fähnrich, B. (2013). Integrating concepts of international governmental communication – A framework for further research. Studies in Communication Sciences 13(1), pp. 15-23-. DOI: 10.1016/j.scoms.2013.01.001
  9. Fähnrich, B. (2012). Wissenschaftskommunikation – Von der Kinderuni bis zum Science Blog. Wissenschaftsmanagement, 2012(3). S. 50-51.

 

 

Buchbeiträge

 

  1. Fähnrich, B. (im Erscheinen). Strategische Wissenschaftskommunikatoren außerhalb der Wissenschaft – Das Beispiel Umweltaktivismus. In Milde, J., Vogel, I. & Dern, M. (Hrsg.). Intention und Rezeption von Wissenschaftskommunikation. Köln: Herbert von Halem Verlag
  2. Fähnrich, B. & Lüthje, C. (im Erscheinen). Zur medialen Präsenz von Sozialwissenschaftlern in akuten gesellschaftlichen Krisen – eine Rollentypologie am Beispiel des PEGIDA-Diskurses. In Dobrick, F., Hagen, L., Lüthje, C. & Seifert, C. (Hrsg.). Wissenschaftskommunikation: Die Rolle der Disziplinen. Baden Baden: Nomos.
  3. Filzmaier, P. & Fähnrich, B. (im Erscheinen). Strategische Kommunikation in der Politik. In Holenweger, M. (Hrsg.). Anwendungsgebiete und Grundlagen Strategischer Kommunikation. (S. 139-161). Baden-Baden: Nomos.
  4. Schäfer, M., Kessler, S. & Fähnrich, B. (im Erscheinen). Empirical Studies on Science Communication. In Dascal, M., Glonig, D., Lessmöllmann, A. (Hrsg.) Handbook of Science Communication. Berlin: deGruyter.
  5. Fähnrich, B., Kuhnhenn, M. & Oliver Raaz (2018). Organisationsbezogene Theorien der Hochschulkommunikation. In Fähnrich, B. et al. (Hrsg.). Forschungsfeld Hochschulkommunikation. Wiesbaden: Springer.
  6. Kaiser, J., Fähnrich, B., Rhomberg, M. & Filzmaier, P. (2017). What happened to the Public Sphere? The Networked Public Sphere and Public Opinion Formation. In Carayannis, E. G., Campbell, D. F. J., Efthymiopoulos, M. P. (Hrsg.). Handbook of CyberDevelopment, CyberDemocracy, and CyberDefense. Springer International Publishing. DOI: 10.1007/978-3-319-06091-0_31-1.
  7. Lichtenstein, D., Ritter, J. & Fähnrich, B. (2017). The migrant crisis in the German public discourse. In Barlai, M. et al. (Hrsg.). The Migrant Crisis – European Perspectives and National Discourses (S. 107-126). Berlin u.a.: Lit.
  8. Fähnrich, B. (2017). Wissenschaftsevents zwischen Popularisierung, Engagement und Partizipation. In Bonfadelli, H. et al. (Hrsg.). Forschungsfeld Wissenschaftskommunikation. Wiesbaden: Springer VS. S. 165-182
  9. Bonfadelli, H., Fähnrich, B., Lüthje, C., Milde, J., Schäfer, M. & Rhomberg, M. (2017). Einleitung. In Bonfadelli, H. et al. (Hrsg.) Forschungsfeld Wissenschaftskommunikation. Wiesbaden: Springer VS.
  10. Fähnrich, B. (2016). Science Diplomacy und Auswärtige Wissenschaftspolitik – Überblick über Praxisfeld und Forschung und Anschlussstellen zur internationalen Bildungspolitikforschung. In Schmid, J., Amos, K., Schrader, J. & Thiel, A. (Hrsg.). Internationalisierte Welten der Bildung – Bildung und Bildungspolitik im internationalen Vergleich. Baden-Baden: Nomos.
  11. Seiffert, J. & Fähnrich, B. (2014). Mehr als nur Rhetorik? Die Strategische Kommunikation der Bundesregierung in der Eurokrise. In Fröhlich, R., Koch, T. (Hrsg.). Politik – PR – Persuasion. Strukturen, Funktionen und Wirkungen politischer Öffentlichkeitsarbeit. Wiesbaden: Springer VS, S. 261-284.
  12. Seiffert, J. & Fähnrich, B. (2014). Vertrauensverlust in die Kernenergie. Eine historische Frameanalyse. In: Wolling, J.; Arlt, D. (Hrsg.). Fukushima und die Folgen. Ilmenau. Universitätsverlag, S. 55-74.
  13. Filzmaier, P. & Fähnrich, B. (2014). Public Affairs – Kommunikation mit politischen Entscheidungsträgern. In Zerfaß, A.; Piwinger, M. (Hrsg.). Handbuch Unternehmenskommunikation, 2. Aufl., Wiesbaden: Gabler, S. 1185-1201.
  14. Fähnrich, B. & Janssen, C. (2013). Kommunikative Herausforderungen in der akademischen Weiterbildung. In Cendon, E., Grassl, R., Pellert, A. (Hrsg.). From teaching to lifelong learning. Lehr-Lern-Formate in der akademischen Weiterbildung. Wien: Braumüller, S. 135-146.
  15. Fähnrich, B. & Seiffert, J. (2013). Strategische Kommunikation in der europäischen Öffentlichkeit. Eine Analyse der Kommunikationsstrategie der deutschen Bundesregierung im Kontext der europäischen „Staatsschuldenkrise”. In Filzmaier, P. et al. (Hrsg.). Wir sind EU-ropa, Wien: facultas wuv, S. 82-105.
  16. Fähnrich, B. (2013). Branding in International Governmental Communications. Innovative Approach or Passing Fashion? In Okay, A., Carayol, V. & Tench, B. (Hrsg.). Researching the Changing Profession of Public Relations. Bruxelles et al.: Peter Lang, S. 157-168.
  17. Fähnrich, B. (2010). Integration through Exchange? The Contribution of Exchange Programmes to European Social Integration. In: Valentini, C.; Nesti, G. (Hrsg.). Europeanised after all: European publics in the EU communicative space. Cambridge Scholars Publishing. S. 113-135.
  18. Bentele, G. & Fähnrich, B. (2010). Personalisierung als sozialer Mechanismus in Medien und gesellschaftlichen Organisationen. In Eisenegger, M. & Wehmeier, S. (Hrsg.). Personalisierung in der Organisationskommunikation. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, S. 51-75.

 

 

Fachpolitische Beiträge

 

  1. Fähnrich, B. & Rinsdorf, L. (2017). Publikationsstrategien in der Kommunikationswissenschaft – einige Sicherheiten und viele offene Fragen. Aviso, 65 (3/2017), S. 18. 
  2. Fähnrich, B. & Milde, J. (2016). Komplett auf Englisch – was würde das bedeuten? Aviso 63 (2/2016).
  3. Fähnrich, B. & Milde, J. (2016). Selbstverständnis der Fachgruppe Wissenschaftskommunikation in der DGPuK.
  4. Lüthje, C., Kristiansen, S.; Danelzik, M., Fähnrich, B., Milde, J., Rhomberg, M., Schäfer, M. S. & Wolling, J. (2012). Selbstverständnispapier der Ad-hoc-Gruppe Wissenschaftskommunikation in der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft DGPuK. Hamburg.

 

 

Rezensionen und Berichte

 

  1. Trench, B. & Fähnrich, B. (2018). Workshop Report: Game of Cards. 15th International Public Communication of Science and Technology Conference (PCST 2018), Dunedin, New Zealand, 3-6 April 2018, file:///C:/Users/B9691~1.FAE/AppData/Local/Temp/PCST-2018-52.pdf
  2. Fähnrich, B. (2018). Buchrezension zu Davies, S. & Horst, M. (2016). Science Communication – Culture, Identity, Citizenship , London: Palgrave Macmillan. Public Understanding of Science, sagepus.blogspot.de/2018/03/science-communication-culture-identity.html
Kontakt
Dr. Birte Fähnrich
Wissenschaftliche Koordinatorin
Implikationen der Digitalisierung für die Qualität der Wissenschaftskommunikation
Tel.: +49 (0)30 20370 451
birte.faehnrich(at)bbaw.de 
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften