Publikationen

Herausgeber

  • Marx, Michael/Pahlitzsch, Johannes/Weltecke, Dorothea (Hg.): Östliches Christentum in Geschichte und Gegenwart – Perspektiven und Hindernisse der Forschung = Der Islam Band 88 (2011), 198 S.

  • Angelika Neuwirth, Nicolai Sinai, Michael Marx (Hg.), The Qur’an in Context: Literary and Historical Investigations into the Qur’anic Milieu, Leiden 2010.

  • Dirk Hartwig, Walter Homolka, Angelika Neuwirth (Hg.), "Im vollen Licht der Geschichte". Die Wissenschaft des Judentums und die Anfänge der kritischen Koranforschung, Würzburg 2008.

 

Aufsätze

  • Michael Marx/Tobias J.Jocham, “Zu den Datierungen von Koranhandschriften durch die 14C-Methode”, Frankfurter Zeitschrift für islamische Theologie 2015, S. 9-43.

  • M.Marx, “Le coran de ʿUṯmān dans le traité de Versailles”, in: F. Déroche/Chr. Robin/M. Zink (Hrsg.), Les origines du Coran, le Coran des origines. Paris 2015, S. 271-295. 

  • M.Marx/E.Youssef-Grob/T.Jocham/I. Hajdas, “The Chronology of Holy Scriptures”, ETH Yearbook 2014, URL: ams.ethz.ch/publications/annual_reports/2014/037.

  • M.Marx, “Manuscript British Library, Or. 2165 and the transmission of the Qurʾān”, in: A. Bausi et al. (2015), Comparative Oriental Manuscript Studies. An Introduction, Hamburg 2015, S. 430–435.

  • M.Marx, “Der Korantext als Herausforderung”, in: G. Dane/J. Jungmayr/M. Schotte (Hrsg.), Wege zur Weltliteratur. Komparatistische Perspektiven der Editionswissenschaft. (Berliner Beiträge zur Editionswissenschaft 15), Berlin 2015, S. 253–278.

  • M.Marx, “Sprachen und Schriften Arabiens – ein Rundgang” und “Der Koran: Das erste arabische Buch”, U.Franke/J.Gierlichs (Hg.), Roads of Arabia. Archäologische Schätze aus Saudi-Arabien, Berlin 2012, S. 180–193; S. 194–207.

  • M.Marx, “Europa, Islam und Koran: Zu einigen Elementen der gegenwärtigen gesellschaftlichen Debatte”, K.Spenlen (Hg.), Gehört der Islam zu Deutschland, Fakten und Analysen zu einem Meinungsstreit, Düsseldorf 2013, S. 61–98.

  • M.Marx, “The Koran according to Agfa - Gotthelf Bergsträßers Archiv der Koranhandschriften”, Trajekte 19 (2009), S. 25-29.

  • M.Marx, “Ein Koran-Forschungsprojekt in der Tradition der Wissenschaft des Judentumes: Zur Problematik des Akademienvorhabens Corpus Coranicum”, D. Hartwig et.al.(Hg.), “Im vollen Licht der Geschichte”. Die Wissenschaft des Judentums… Würzburg 2008, S. 41-54.

  • M.Marx, "Quel discours coranique sur Jésus?" in: Le Monde de la Bible, Décembre 2010, S. 32-35.

  • M.Marx, "Die Religion der Schönheit: Die besondere Ästhetik des Islam entspringt einem Bilderverbot", in: Spiegel Geschichte: Der Islam (5) 2010, S. 62-70.

  • M.Marx, "Der Koran auf Agfafilm", zusammen mit Tobias J. Jocham, in: Lutz, Petra/Vogel, Klaus (Hg.) Kraftwerk Religion. Über Gott und die Menschen, Dresden 2010, S. 137-144.

  • M.Marx, "Isa Sohn Marias nicht Sohn Gottes – Was sagt der Koran über Jesus“ in: Welt und Umwelt der Bibel 1 (2012), S. 33–35.

  • M.Marx, „Le Coran d’Uthman dans le Traité de Versailles“ in: Comptes Rendus de l’Académie des Inscriptions & Belles-Lettres 2012, S. 431–454.

  • M.Marx, "Projeh-e mustanadsâzî-e qur'ân-e karîm ["DasProjekt einer Textdokumentation des Koran"]",  Qur'an wa-mustashreqân, Qum/Iran 1386/2007 [Übers.: T. Khademalsharieh].

  • M.Marx, "Ein neuer Impuls zur Erforschung des Korans", Teil II, inamo 33 (2003) und "Ein neuer Impuls zur Erforschung des Koran", Teil II, inamo 34 (2003).

  • M.Marx, "Bahira-Legende, Dante und Luxenberg – Von verschiedenen Koranwahrnehmungen", in: Christoph Burgmer (Hrsg.): "Streit um den Koran", Verlag Hans Schiler, Berlin 2004.

  • M.Marx, "The Lost Archive, the Myth of Philology and the Study of the Qur'an" Internet Publikation 16. Januar 2008. Hier klicken 

  • M.Marx, "Glimpses of a Mariology in the Qur'an: From Hagiography to Theology via Religious-Political Debate", in: Angelika Neuwirth, Nicolai Sinai, Michael Marx (Hg.), The Qur’an in Context: Historical and Literary Investigations into the Qur’anic Milieu, Leiden 2010, S. 533–561. Hier klicken 

  •  M.Marx, Rezension der neuerschienenen deutschsprachigen Koranübersetzungen von H. Bobzin, M. Asad und A. Milad Karimi, in: Rheinischer Merkur, 22.Juli 2010.M.Marx, „Sprachen und Schriften Arabiens – ein Rundgang“ und „Der Koran: Das erste arabische Buch“. In: Franke, Ute/Gierlichs, Joachim (Hg.): Roads of Arabia. Archäologische Schätze aus Saudi-Arabien, Berlin 2012, S. 180–193 bzw. S. 194–207.M.Marx, „Europa, Islam und Koran: Zu einigen Elementen der gegenwärtigen gesellschaftlichen Debatte“. In: Spenlen, Klaus (Hg.): Gehört der Islam zu Deutschland, Fakten und Analysen zu einem Meinungsstreit, Düsseldorf 2013,  S. 61–98.

  • Islamwissenschaftliche Abschnitte der Artikel "Exegese" und "Mündlichkeit" im Lexikon der Bibelhermeneutik, hg. von Oda Wischmeyer, Berlin 2009.

  • "Was ist eigentlich der Koran?" – eine Berliner Konferenz, inamo 37 (2004), Verknüpfung  zum Inhaltsverzeichnis auf inamo.de, Verknüpfung  zum Artikel auf qantara.de.

  • "Koran, aber im Kontext – eine Replik" (zusammen mit Angelika Neuwirth und Nicolai Sinai), Frankfurter Allgemeine Zeitung, 6.11.2007.

  • Dispute among Islam Scholars - Did Muhammad Ever Really Live? Interview SPIEGEL online international, 18.9.2008, Verknüpung  zum Interview

  • The Koran according to Agfa - Gotthelf Bergsträßers Archiv der Koranhandschriften, Trajekte 19 (Oktober 2009). Hier klicken 

  • Konferenzen

  • Eröffnungskonferenz des deutsch-französischen Projektes PALEOCORAN  "Autour de Fusṭāṭ - une bibliotheca coranica en contexte", Collège de France, 25/26.6.2015. 

  • ESF Exploratory Workshop (K. Dmitriev/M.Marx), "Methods of Digital Philology for the Study of Early and Classical Arabic Language ", Berlin 19-21 Oktober 2011.

  • "1400 Years of the Proclamation of the Qur'an ", BBAW, 30.November 2010.

  • "Literatur als Palimpsest", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, 10. November 2008.

  • 2008 "Aneignung, Relektüre, Redaktion: Interdisziplinäre Perspektiven auf Psalter und Koran", 26.2.2008.

  • "Literary and Historical Approaches to the Bible and the Qur’an", internationale Sommerakademie, veranstaltet durch das Forschungsprogramm "Europe in the Middle East – the Middle East in Europe", Istanbul, 2.–12. September 2007.

  • "Historische Sondierungen und Methodische Reflexionen zur Korangenese – Wege zur Rekonstruktion des vorkanonischen Koran", veranstaltet vom Wissenschaftskolleg Berlin und FU Berlin, konz.von M.Marx, A.Neuwirth und N. Sinai, gefördert von der Fritz-Thyssen-Stiftung, Berlin, 21.-25.1.2004. Online-Bericht .

  • 2005 Deutscher Orientalistentag Halle: Leiter Panels "Der vorkanonische Korantext und seine kulturellen Einzugsbereiche".(PDF, 218 KB).

  • 2007 Deutscher Orientalistentag Freiburg: Projektvorstellung "Corpus Coranicum".2007.

  • Ausstellungen

  • Ausstellung zum Corpus Coranicum im Rahmen der Ausstellung "Roads of Arabia", Feb.-Mai 2012, Museum für Islamische Kunst, Pergamonmuseum Berlin.

  • "The Qur'an according to Agfa — The Qur'an photoarchive of Gotthelf Bersträßer (1886-1933)"; Austellung im Rahmen der Internationalen Qur'an-Austellung in Teheran, Ramadan 2009.

  • Projektausstellung zum Corpus-Coranicum-Vorhaben in den Räumlichkeiten des Museums für Islamische Kunst im Rahmen der Ausstellung "Sprache – Schrift – Bild: Wege zu unserem kulturellen Gedächtnis" (Union der deutschen Akademien der Wissenschaften und Staatliche Museen in Berlin), 21.6.-31.8.2007.

Lehrveranstaltungen

Universität Hamburg: "Der Koran als Text der Spätantike" (SoSe 2011); Universität Potsdam: "Einführung in den Koran als historischer Text" (WS 2010/2011); Freie Universität Berlin: "Einführung in die Arabistik" WS 2003/2004 und WS 2004/2005 (zusammen mit Barbara Winckler), WS 2005/2006: "Zur Textgeschichte des Korans", WS 2003/2004: "Die Prophetenbiographie (as-sîra an-nabawiyya) des Ibn Ishâq", SoSe 2004: "Einführung in den Hadith" (zusammen mit Islam Dayeh), WS 2004/2005 "Dialog und Polemik zwischen Christen und Muslimen in der abbasidischen Zeit", SoSe 2005: "Die Araber und ihre semitische Umwelt: Sprachen, Schriften, Lebenswelten" (zusammen mit Ulrike Rebekka Nieten) im  WS 2005/2006 (zusammen mit Frank Weigelt), WS 2006/2007: "Die Araber in ihrer semitischen Umwelt: Einführung in die Religionsgeschichte des Vorderen Orients" (zusammen mit Ulrike Rebekka Nieten), SoSe 2006/SoSe 2007: "Die zwanzigste Sure (Surat "Ṭāhā") in den frühesten Handschriften und in der Lesartenliteratur", SoSe 2006 und WS 2006/2007: "Einführung in die semitischen Literaturen und Quellen" (zusammen mit Ulrike Rebekka Nieten). 2008-2013: Bloclksemiinare "Einführung in den Koran" und "Textgeschichte des Korans"; Universität Trier (2005): "Dialog, Polemik, Konversion: Texte des 8. bis 12. Jahrhunderts zum Verhältnis von Christen, Juden und Muslimen" (zusammen mit Dr. Christoph Cluse) WS 2005/2006.

Kontakt
Michael Marx
Arbeitsstellenleiter
Corpus Coranicum
Tel.: +49 (0)331 2796 129
marx@bbaw.de 
Am Neuen Markt 8
14467 Potsdam
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften