Leitung Personal (w/m/d)

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Berlin. Ihr wissenschaftliches Profil ist vor allem geprägt durch langfristig orientierte Grundlagenforschung der Geistes- und Kulturwissenschaften. Die Akademie beschäftigt etwa 350 Mitarbeiter/innen, ihr Jahresbudget beträgt rund 30 Mio. Euro.

Für das Referat Personal sucht die Akademie zum frühestmöglichen Termin eine

Leitung Personal (w/m/d)

im Umfang von 100% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit.

Aufgaben:
• Fachliche Leitung und Weiterentwicklung des Referats Personal mit seinen 4 Mitarbeitenden
• Zentrale/r Ansprechpartner/in für Beschäftigte und Führungskräfte in allen personalwirtschaftlichen,
  arbeitsrechtlichen und organisatorischen Fragestellungen
• Verantwortlich für die rechtlichen und vertraglichen Vorgänge im Personalbereich
• Erarbeitung von Entscheidungsgrundlagen für Personalentscheidungen zuständiger Gremien/Referenten und
  Akademieleitung
• Erstellung und Bewertung von Stellenbeschreibungen (BAK) unter Beachtung der rechtlichen Bestimmungen gemäß
  TV-L, Analyse und Umsetzung gutachterlicher Festlegungen
• Koordination, Kontrolle und Weiterentwicklung der Entgeltabrechnung
• Aufgaben im Rahmen der Haushaltsplanung zur Stellenbewirtschaftung
• Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Beschäftigtenvertretungen

  Voraussetzungen:
• Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung mit Schwerpunkt Personalwesen bzw. gleichwertige Kenntnisse
  und Erfahrungen
• Mehrjährige Berufserfahrung im Personalbereich mit Führungskompetenz, vorzugsweise im öffentlichen Dienst
• Vertiefte Kenntnisse im Arbeits-, Tarif- und Sozialversicherungsrecht (TV-L, TVÖD, VBL, SGB,
  Berliner Haushaltsrecht u.a.)
• Umfassende Erfahrung im Personalmanagement sowie in der Entgeltabrechnung mit den Systemen LOGA, DATEV u.a.
• Sichere Kenntnisse des PersVG und des LGG
• Sehr gute Kommunikationsfähigkeit, Serviceorientierung und Freude an der Arbeit im Team
• Ein hohes Maß an Eigenverantwortung, Selbständigkeit, Eigeninitiative, und Lernbereitschaft werden erwartet.
• Erfahrungen mit Forschungseinrichtungen sind von Vorteil.

Die Vergütung erfolgt ab der Entgeltgruppe 13 TV-L Berlin. Die Stelle ist vorerst für zwei Jahre befristet - eine längerfristige Beschäftigung wird angestrebt. Der Dienstort ist Berlin.

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes und des Frauenförderplanes zu erhöhen, daher sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht; Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 25.10.2020 an:

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Personalstelle
Jägerstr. 22/23, 10117 Berlin

oder als E-Mail (bitte nur mit einem Anhang bis max. 5 MB) an personalstelle@bbaw.de.

Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen nur zurückgeschickt werden, wenn ein Freiumschlag beigefügt wird.

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften