Mitarbeiter/in für die Personalsachbearbeitung (m/w/d)

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Berlin. Ihr wissenschaftliches Profil ist vor allem geprägt durch langfristig orientierte Grundlagenforschung in den Geistes- und Kulturwissenschaften. Die Akademiebeschäftigt etwa 350 Mitarbeiter/innen, ihr Jahresbudget beträgt rund 25 Mio. Euro.

Für das Referat Personal und Recht sucht die Akademie zum frühestmöglichen Zeitpunkt

eine/n Mitarbeiter/in für die Personalsachbearbeitung (m/w/d)

in Vollbeschäftigung (derzeit 39,40 Std./Woche)

Aufgaben:

  • Bearbeitung von Vorgängen bei Einstellung und dem Ausscheiden von Beschäftigten inklusive der Stellenausschreibungen, Stellenbeschreibungen und -bewertungen sowie die Festlegung von Erfahrungsstufen
  • unterschriftsreife Ausfertigung von Arbeitsverträgen unter Anwendung der unterschiedlichen gesetzlichen Anwendungsmöglichkeiten
  • Prüfung und Umsetzung laufender tarifvertraglicher, gesetzlicher und sozialversicherungsrechtlicher Ansprüche wie Urlaub, Freistellung, Lohnfortzahlung usw.
  • Bearbeitung und Prüfung der Betrieblichen Altersversorgung (VBL)
  • Zahlbarmachung bzw. Einstellung von Vergütungen durch Erteilen von Anweisungen an die Gehaltsstelle sowie die Kontrolle deren Umsetzung
  • Vorbereitung der Maßnahmen für die ordnungsgemäße Beteiligung der Personalvertretungen
  • Mitarbeit bei der Umsetzung von arbeits-, tarif-, sozialversicherungsrechtlichen Vorschriften in kollektiv geltende Vorschriften für Beschäftigte der BBAW

Voraussetzungen:

  • Fachhochschulabschluss bzw. gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen
  • Berufserfahrung auf dem Gebiet des Personalwesens im Bereich des öffentlichen Dienstes
  • Kenntnisse der einschlägigen Gesetze und Vorschriften insbesondere des Arbeits-, Personalvertretungs- und Sozialversicherungsrechts sowie der manteltariflichen Vorschriften
  • des TV-L/TVöD und der Vergütungsregelungen
  • Kenntnisse gängiger EDV- Anwendungen und Personalabrechnungssysteme
  • Kenntnisse der betrieblichen Altersvorsorge (z. B. VBL)
  • Selbständige Arbeitsweise und Teamfähigkeit

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 9b Fallgruppe 2 TV-L Berlin. Der Dienstort ist Berlin.

Die Stelle ist vorerst für zwei Jahre befristet. Eine längerfristige Beschäftigung wird angestrebt.

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes und des Frauenförderplanes zu erhöhen; daher sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht; Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte möglichst elektronisch in einer pdf-Datei bis zum 05.07.2020 an die

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Referat Personal und Recht
Frau Ines Hanke
Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin
personalstelle@bbaw.de

Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen kann nur dann erfolgen, wenn ein frankiertes Kuvert beigefügt ist.

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften