Wissenschaftliche/n Koordinator/in (m/w/d) mit Schwerpunkt visuelle Wissenschaftskommunikation

Arab-German Young Academy of Sciences and Humanities (AGYA)

Die Arab-German Young Academy of Sciences and Humanities (AGYA) an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) und an der Academy of Scientific Research & Technology (ASRT) in Ägypten wurde 2013 als erste bilaterale junge Akademie weltweit gegründet. Sie bietet derzeit 60 Mitgliedern – paritätisch deutsche und arabische Wissenschaftler – die einmalige Möglichkeit, interdisziplinäre Forschungsprojekte im Rahmen der arabisch-deutschen Wissenschaftszusammenarbeit zu entwickeln und zu implementieren. Die Mitglieder sind exzellente Wissenschaftler (3-10 Jahre nach der Promotion) aus den verschiedensten akademischen Disziplinen. AGYA wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und von verschiedenen arabischen Kooperationspartnern gefördert.

AGYA sucht für ihre Geschäftsstelle in Berlin, angesiedelt an der BBAW, möglichst zum 01. Juni 2021

eine/n wissenschaftliche/n Koordinator/in (m/w/d) mit Schwerpunkt visuelle Wissenschaftskommunikation

(in Vollzeit, vorerst befristet bis zum 31.12.2021)

Aufgaben:

  • Konzeptionierung und Koordinierung der visuellen Wissenschaftskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit der Akademie, inkl. Pflege und Weiterentwicklung der AGYA Corporate Identity
  • Konzeption und Entwicklung gestalterischer Ansätze für datenbasierte, multimediale und interaktive Wissensdarstellungen im Rahmen der Forschungsprojekte der Akademie
  • Strategische Planung und Umsetzung innovativer Formate der digitalen Wissensvermittlung im Kontext der arabisch-deutschen Forschungsprojekte der Akademie und ihrer Öffentlichkeitsarbeit
  • Konzeption und Organisation von wissenschaftlichen Veranstaltungen in Deutschland und in der arabischen Welt sowie digitales Veranstaltungsmanagement, inkl. Erarbeitung visueller Konzepte für digitale Veranstaltungsformate
  • Fachlich-inhaltliche Unterstützung und Verwaltung der wissenschaftlichen Projekte und Initiativen der AGYA-Mitglieder und Arbeitsgruppen
  • Ausbau des AGYA-Netzwerks an der Schnittstelle von Wissenschaft, Kunst und Kultur in der arabischen Welt und Deutschland
  • Zuarbeiten für Präsidium und Geschäftsführung bei der Organisation und Führung der Akademie

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung im Bereich Grafik/Design/Kommunikation (Diplom, Master- oder gleichwertiger Universitätsabschluss)
  • exzellente Sprachkenntnisse in Englisch und Deutsch
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der visuellen Wissenschaftskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit wissenschaftlicher Einrichtungen
  • Kenntnisse und Erfahrungen im künstlerisch-gestalterischen Bereich, um Kunst, Design und Wissenschaft miteinander in Verbindung treten zu lassen
  • Kenntnisse in der Übersetzung von wissenschaftlichen Inhalten und Forschungsergebnissen in visuelle Kommunikationsformate
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Gestaltung grafischer Kommunikationsmittel (Print und digitale Formate), insbesondere auch Webpräsenzen
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement und der Verwaltung öffentlicher Gelder vorzugsweise in wissenschaftlichen Einrichtungen
  • Erfahrungen im Veranstaltungsmanagement
  • Großes Engagement und hohe Flexibilität (beinhaltet auch Dienstreisen in Deutschland und der arabischen Welt)
  • die Bereitschaft, den Herausforderungen des akademischen Managements kreativ zu begegnen
  • Eigenverantwortung, Leistungsbereitschaft und Spaß an der Teamarbeit
  • Erfahrungen in der interkulturellen Zusammenarbeit
  • sicherer Umgang mit PC- und moderner Kommunikationstechnik, insbesondere Kenntnisse von Typo3, Creative Suite (PS, Ai, ID), Affinity, ggf. Figma, Sketch oder Adobe XD

Erwünscht:

  • Arbeitserfahrung in der Betreuung arabisch-deutscher Projekte
  • Kenntnisse mit visuellen Kommunikationsformaten im deutsch-arabischen Kontext

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L Berlin. Der Dienstort ist Berlin.

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes und des Frauenförderplanes zu erhöhen, daher sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte möglichst in einer PDFDatei (max. 5 MB) mit Angabe der Kennziffer AGYA_WK_2021_02 bis zum 16.05.2021 an die

Arab-German Young Academy of Sciences and Humanities (AGYA)
z. Hd. Dr. Sabine Dorpmüller
c/o BBAW
Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin
agya@bbaw.de

Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen kann nur erfolgen, wenn ein frankiertes Kuvert beigefügt ist.

© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften