Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Berlin. Ihr wissenschaftliches Profil ist vor allem geprägt durch langfristig orientierte Grundlagenforschung der Geistes- und Kulturwissenschaften. Die Akademie beschäftigt etwa 350 Mitarbeiter/innen, ihr Jahresbudget beträgt rund 25 Mio. Euro.

Die Akademie sucht für das Akademienvorhaben Marx-Engels-Gesamtausgabe (MEGA) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d)

im Umfang von 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (Stellenumfang gegebenenfalls teilbar), vorerst befristet auf 24 Monate.

Aufgaben:

  • wissenschaftliche Mitarbeit als Editor/in an der Marx-Engels-Gesamtausgabe (MEGA), sowohl bei Druckbänden, als auch bei der Erarbeitung der digitalen Brief- und Exzerptedition (MEGAdigital), d. h.:
    -  Entzifferung von Manuskripten diverser Verfasser (v. a. Briefe und Exzerpte) in deutscher und englischer Sprache, Autorschaftsprüfungen
    -  Transkription, Text-Kodierung und -konstitution im XML-Editor EDIARUM
    -  Erschließung und Kommentierung der Texte
    -  wissenschaftliche Quellen- und Literaturrecherchen, Erstellung und Pflege von projektinternen Datenbanken
    -  Redaktion sowohl der Print- als auch digitalen Publikationen
    -  Koordination von Arbeiten mit externen Editoren/innen sowie Kooperation im Rahmen des Netzwerks der internationalen Marx-Engels-Edition
    -  Vorstellung der Arbeitsergebnisse in wissenschaftlichen Publikationen und auf Konferenzen
    -  Mitwirkung bei der Weiterentwicklung digitaler Arbeitswerkzeuge.

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung der Geschichte und Philosophie möglichst mit Promotion
  • exzellente Kenntnisse der historischen Marx-Engels-Forschung
  • gründliche Erfahrungen in der Transkription von Handschriften
  • nachgewiesene vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen in der Editionsphilologie
  • Erfahrungen mit digitalen Formaten (XML-TEI) und Editionsverfahren (Ediarum oder andere XML-Editoren)
  • gründliche Erfahrungen in bibliographisch-archivalischer Recherche
  • sehr gute englische sowie russische und französische Sprachkenntnisse
  • erwünscht sind Lateinkenntnisse
  • sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit.

Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe E 13 TV-L Berlin. Die Dienstorte sind Berlin und Erfurt.

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes und des Frauenförderplanes zu erhöhen; daher sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte möglichst elektronisch in einer PDF-Datei (max. 5 MB) bis zum 31.07.2020 unter der Kennziffer „AV/05/2020“ an:

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Referat Personal und Recht
Frau Ines Hanke
Jägerstr. 22/23, 10117 Berlin
personalstelle@bbaw.de

Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen nur zurückgeschickt werden, wenn ein frankierterRückumschlag beigefügt wird.

Weitere Details zum Projekt finden Sie unter: www. mega.bbaw.de

 

 

 

 

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften