Exzellent, integrativ, unabhängig

Herzlich willkommen
bei der Berlin-Brandenburgischen
Akademie der Wissenschaften

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften ist eine
Fach- und Ländergrenzen überschreitende Vereinigung herausragender Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit über 300-jähriger Tradition.
80 Nobelpreisträgerinnen und -träger prägen ihre Geschichte.

Mehr zur Akademie

Neues aus der Akademie

Das Hörarchiv zum Salon Sophie Charlotte 2021 ist online!

Was heißt Leben? Was bedeutet es, lebendig zu sein? Wie wollen wir künftig leben? Der diesjährige Salon Sophie Charlotte „Life is Life“ lud am 4. und 5. September in die Akademie zu einem Hörparcours durchs Leben. In unserem Hörarchiv haben wir die Beiträge nun auch digital für Sie zusammengestellt.

Zum Hörarchiv 

Jüdische Portraits. Fotografien von Herlinde Koelbl (6.9.21 bis 31.1.22)

Zwischen 1986 und 1989 hat die Fotografin Herlinde Koelbl bekannte deutsch-jüdische Persönlichkeiten der Geistesgeschichte portraitiert, die der Shoah entkommen waren. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl aus dem großen Zyklus. Sie ist ein Beitrag zum Jubiläum von „1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ und ein Zeichen gegen den Antisemitismus.
Bild: Grete Weil (c) Herlinde Koelbl

Informationen zum Besuch

Ausstellung „Lebensbilder: Christian Gottfried Ehrenberg. Zeichnungen“

Die Bilder unserer aktuellen Ausstellung zeigen das Akademiemitglied Ehrenberg als Zeitgenossen Alexander von Humboldts und Charles Darwins: Die präzise Vermessung und anschauliche Darstellung des Lebendigen galten dem mikroskopisch Kleinsten ebenso wie dem allbelebten Ganzen der Natur.

Informationen zum Besuch

Forschung

Geisteswissenschaftliche Forschung, die interdisziplinäre Bearbeitung wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Zukunftsfragen sowie der Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit bilden die Kernbereiche der Arbeit der Akademie. Aktuell haben zwei neue Akademienvorhaben begonnen: "Antiquitatum Thesaurus. Antiken in den europäischen Bildquellen des 17. und 18. Jahrhunderts" und "Erich Wolfgang Korngold Werkausgabe".

Mehr zu Forschung Alle Forschungsvorhaben Neu: Antiquitatum Thesaurus Neu: Korngold Werkausgabe

Aktuelle Veranstaltungen

17. September 2021
Humboldt hybrid
18:30 Uhr Online

Der Humboldt-Tag 2021 bietet eine Reihe von Premieren und zeigt die Bandbreite der Editions- und Forschungstätigkeit des Akademienvorhabens.

Zur Veranstaltung
28. September 2021
Die ersten Berliner - Körperfunde in der mittelalterlichen Stadtmitte und ihre Untersuchung
18:00 Uhr Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Im Herzen Berlins wurde ab 2007 das Zentrum der mittelalterlichen Stadt Cölln ausgegraben.

Zur Veranstaltung

Aktuelle Publikationen

Nachhaltige Medizin

Von Andreas Radbruch und Konrad Reinhart (Hrsg.)

Denkanstöße aus der Akademie, Heft 5, Juli/2021
Berlin 2021, 164 S.
ISBN: 978-3-949455-00-1

Zur Publikation (PDF, 2MB) 
Der digitale Wandel der Wissenschaftskommunikation

Von Christoph Neuberger, Peter Weingart, Birte Fähnrich, Benedikt Fecher, Mike S. Schäfer, Hannah Schmid-Petri, Gert G. Wagner

 

Wissenschaftspolitik im Dialog, Heft 16/2021

Berlin 2021, 63 S.

ISBN 978-3-939818-99-1

Zur Publikation (PDF, 2MB) 

Akademie und Schule

Ein wesentliches Anliegen der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften ist die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Denn der Grundstein für das spätere Interesse und die Begeisterung für Wissenschaft wird bei Kindern und Jugendlichen bereits sehr früh gelegt. Die Akademie hat daher ein vielfältiges Spektrum von Angeboten für Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen entwickelt.

Mehr dazu
Akademienprogramm

Das Akademienprogramm

Das Akademienprogramm dient der Erschließung, Sicherung und Vergegenwärtigung des kulturellen Erbes. Es ist derzeit das größte geisteswissenschaftliche Forschungsprogramm der Bundesrepublik Deutschland. Es wird von der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften koordiniert und fördert Langzeitforschungen in der geisteswissenschaftlichen, aber auch in der sozialwissenschaftlichen Grundlagenforschung. Träger des Programms und zuständig für die Bearbeitung der Vorhaben sind die acht in der Akademienunion zusammengeschlossenen Akademien und die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina.

Ausschreibung Akademienprogramm 2023

Jahresthema 2021|22 "Die Vermessung des Lebendigen"

Das neue Jahresthema fragt: „Wie wollen wir heute unter den Bedingungen zunehmend präziser Messbarkeit das Lebendige verstehen?“ und rückt so den Wettstreit der Disziplinen um die Deutung des Lebens in den Fokus. Anlass sind die 200sten Geburtstage des Physikers Hermann von Helmholtz und des Mediziners Rudolf Virchow. Ihre naturwissenschaftlichen Betrachtungsweisen und Vermessungstechniken verleihen im 19. Jahrhundert einer Lebenswissenschaft Kontur, die unsere Weltsicht bis heute entscheidend prägt. Gleichzeitig werden hier auch schon erhebliche Probleme der Vermessung deutlich.

Mehr dazu
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften