Auszeichnungen

Die Akademie würdigt mit ihren Auszeichnungen das wissenschaftliche Lebenswerk und überragende wissenschaftliche Leistungen in allen Fächern ebenso wie herausragende Verdienste um die Förderung der Wissenschaften.

Mit vornehmlich fachlich ausgerichteten Preisen zeichnet sie besondere Leistungen jüngerer Forscherinnen und Forscher aus. Sie fördert Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den ost- und südosteuropäischen Ländern sowie exzellente junge Nachwuchswissenschaftlerinnen im Anschluss an ihre Promotion.

Die Preisgelder werden vielfach von namhaften Stiftungen, privaten Stiftern und Förderern der Wissenschaft zur Verfügung gestellt.

Die Akademie verleiht folgende Auszeichnungen:

 

Ehrenmitgliedschaft

Zum Ehrenmitglied der Akademie kann gewählt werden, wer sich durch seine Lebensleistung um die Wissenschaft oder ihre Anwendung in besonderer Weise verdient gemacht hat.

 

Helmholtz-Medaille

zur Würdigung überragender wissenschaftlicher Leistungen auf den Gebieten der Geisteswissenschaften und Sozialwissenschaften, der Mathematik und der Naturwissenschaften sowie der Biologie, Medizin oder der technischen Wissenschaften. Die Medaille kann alle zwei Jahre verliehen werden.

 

Leibniz-Medaille

als Anerkennung für Verdienste um die Förderung der Wissenschaften sowie als Anerkennung für wissenschaftliche Leistungen, die von Personen bzw. Personengruppen außerhalb ihrer Profession erbracht wurden, an Einzelpersönlichkeiten bzw. Arbeitsgruppen. Die Medaille kann jährlich verliehen werden.

 

Akademiepreis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

für herausragende wissenschaftliche Leistungen. Der Preis ist mit 50.000 € dotiert. Das Collegium pro Academia – Förderverein der Akademie unterstützt den Preis. Er kann alle zwei Jahre verliehen werden.

 

 

Die Akademie verleiht für herausragende wissenschaftliche Leistungen junger Forscherinnen und Forscher folgende Preise:

 

Preis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
– gestiftet von der Commerzbank-Stiftung –

Der Preis ist mit 30.000 Euro dotiert und kann alle zwei Jahre für herausragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Grundlagen des Rechts und der Wirtschaft verliehen werden.

 

Preis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
– gestiftet von der Monika Kutzner Stiftung zur Förderung der Krebsforschung –

Der Preis ist mit 10.000 € dotiert und kann jährlich für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Krebsforschung verliehen werden.

 

Technikwissenschaftlicher Preis
der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Der Preis wird für herausragende technikwissenschaftliche Leistungen junger Ingenieur/innen und Wissenschaftler/innen in der Forschung oder Wirtschaft verliehen, erstmalig 2010 mit einem Preisgeld von 10.000 €, gestiftet von dem Unternehmen BIOTRONIK.

 

Walter de Gruyter-Preis
der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Der Preis ist mit 10.000 € dotiert und kann alle zwei Jahre für herausragende wissenschaftliche Leistungen in einem Themenbereich der Verlagsgebiete des Verlags Walter de Gruyter, vorzugsweise der Geisteswissenschaften verliehen werden.

Der Preis tritt an die Stelle des bis 2006 verliehenen Preises der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, gestiftet vom Verlag Walter de Gruyter und wurde erstmals 2009 verliehen.

 

Preis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
– gestiftet von der Peregrinus-Stiftung (Rudolf Meimberg) –

Der Preis ist mit 8.000 € dotiert und kann alle zwei Jahre für herausragende Leistungen von Wissenschaftler/innen aus den ost- oder südosteuropäischen Ländern verliehen werden.

 

Die Auszeichnungen der Akademie auf einen Blick (PDF, 456KB) 

Die Ausgezeichneten auf einen Blick (PDF, 474KB) 

Kontakt
Dr. Karin Elisabeth Becker
Leiterin des Präsidialbüros
Präsidialbüro
Tel.: +49 (0)30 20370 241
becker(at)bbaw.de 
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften