Internationale Beziehungen

Die Akademie betrachtet den Ausbau und die Intensivierung ihrer internationalen Beziehungen als eine ihrer wichtigen gegenwärtigen und zukünftigen Aufgaben.

Die in diesem Zusammenhang seit 1996 unterzeichneten bilateralen internationalen Verträge – „Agreement on Scientific Cooperation“ respektive „Memorandum of Understanding“ genannt – haben dabei den Charakter von Kooperationsvereinbarungen: Sie sollen in erster Linie einen formalen Rahmen für eine zukünftige engere Zusammenarbeit der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften mit ihren ausländischen Partnern markieren, die sich vor allem auf die Durchführung gemeinsamer wissenschaftlicher Veranstaltungen und Vorhaben (wie Symposien, Konferenzen, Workshops) sowie auf den Austausch von Wissenschaftlern und Informationen bezieht.

Die verschiedenen internationalen Kooperationen der Akademie trugen und tragen auch künftig zur weiteren Profilierung der Forschung im Rahmen des Akademienprogramms und der Interdisziplinären Arbeitsgruppen sowie der Gesamtaktivitäten der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften – insbesondere zur Ausbildung wissenschaftlicher Netzwerke – bei.

Derzeit unterhält die BBAW vertraglich geregelte Beziehungen zu 19 Akademien der Wissenschaften (und Künste) in Europa, Asien, Nord- und Südamerika (in Klammern ist das Jahr des Vertragsschlusses angegeben):

Athen    Akademie Athen (1996)

Budapest    Ungarische Akademie der Wissenschaften (2000)

Cambridge  (USA)   American Academy of Arts and Sciences (2001)

Hanoi    Vietnam Academy of Science and Technology (2003)

Havanna    Ministerium für Wissenschaft, Technologie und Umwelt, Kuba
(Kubanische Akademie der Wissenschaften) 
(2016)

Jerusalem    Israel Academy of Sciences and Humanities (2000)

Kuala Lumpur    Akademie der Wissenschaften Malaysia (2002)

Ljubljana    Slowenische Akademie der Wissenschaften und Künste (2002)

Moskau    Russische Akademie der Wissenschaften (2002)

Neu Delhi    Indian National Science Academy (2000)

Peking    Chinesische Akademie der Wissenschaften (2003)

Prag    Tschechische Akademie der Wissenschaften (1999)

Riga    Lettische Akademie der Wissenschaften (2002)

Rio de Janeiro    Brasilianische Akademie der Wissenschaften (2004)

Seoul    Korean Academy of Science and Technology (2000)

Tallinn    Estnische Akademie der Wissenschaften (2002)

Warschau    Polnische Akademie der Wissenschaften (2002)

Willna    Litauische Akademie der Wissenschaften (2003)

Zagreb    Kroatische Akademie der Wissenschaften und Künste (2002)

Dr. Antje Kohse
Persönliche Referentin des Präsidenten | Referentin für internationale Beziehungen
Präsidialbüro
Tel.: +49 (0)30 20370 583
antje.kohse(at)bbaw.de 
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften