Empfehlungen aus unserer Mediathek

TRAILER – Faszination Wissenschaft. Herlinde Koelbl

„Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle“, hat Albert Einstein gesagt. „Es ist das Grundgefühl, das an der Wiege von wahrer Kunst und Wissenschaft steht.“ Dieses Spielerische, das Staunen, das jede*n Forscher*in antreibt, stellt die renommierte Fotografin Herlinde Koelbl in den Fokus ihres aktuellen Projekts. Von der Astronomie über die Biochemie, von der Quantenphysik über die Stammzellforschung bis hin zu Künstlicher Intelligenz: Herlinde Koelbl hat 60 der weltweit bedeutendsten Naturwissenschaftler*innen und Nobelpreisträger*innen in einer sehr ungewöhnlichen Weise porträtiert. 

Salon Sophie Charlotte 2020

Eine Veranstaltung der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften unter Beteiligung der Alexander von Humboldt-Stiftung, der Max-Planck-Gesellschaft, der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften, der Jungen Akademie, der Arab-German Young Academy, der Studienstiftung des deutschen Volkes sowie der Villa Aurora – Thomas Mann House, gefördert von der Gerda Henkel Stiftung und der Fritz Thyssen Stiftung.

Videos und Fotogalerie 2020

PODCAST: Auf ein Akademisches Viertel mit ...

Akademie frei Haus! Im Moment können Sie nicht zu uns, daher kommen wir zu Ihnen. Im Podcast treffen Sie unsere Akademiemitglieder „auf ein Akademisches Viertel“. Herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sprechen über aktuelle Forschungsthemen und darüber, was sie an ihrer Disziplin fasziniert. 

Zum Podcast

Alexander von Humboldt: Die ganze Welt, der ganze Mensch

Aus Anlass seines 250. Geburtstags richtet die Konferenz ihren Blick auf die zahlreichen Perspektiven, die sich in der Auseinandersetzung mit Alexander von Humboldts Werk und Wirken ergeben.

Zu den Konferenzvideos

Ringvorlesung "Digital Humanities: Die digitale Transformation der Geisteswissenschaften"

Die Ringvorlesung „Digital Humanities: Die digitale Transformation der Geisteswissenschaften“ thematisiert die voranschreitende digitale Transformation der Geistes- und Kulturwissenschaften.

Zur Ringvorlesung

Immanuel Kant 1724 – 2024. Ein europäischer Denker

In Vorbereitung des Kant-Jubiläums 2024 zum 300. Geburtstag des Königsberger Philosophen wird auf der Konferenz mit einer öffentlichen Auftaktveranstaltung und zwanzig Vorträgen eine umfassende Vorstellung von Kants Leben, Werk und Wirkung auf der Grundlage des aktuellen Forschungsstandes präsentiert.

Zu den Audiovorträgen

In der Mediathek bieten wir Ihnen Videos zur Akademie, Aufzeichnungen von ausgewählten Veranstaltungen sowie Fotogalerien an. Hier sind Vorlesungsreihen ebenso zu finden wie der Salon Sophie Charlotte. Sämtliche Materialien sind urheberrechtlich geschützt.

Videobotschaft

Begrüßungsvideo des neuen Akademiepräsidenten Christoph Markschies

Pünktlich zum Amtsantritt meldet sich der neue Präsident mit einem Begrüßungsvideo aus der Akademie.


Zur Videobotschaft

Ausschnitt aus der Videobotschaft des scheidenden Akademiepräsidenten Martin Grötschel

Videobotschaft

Abschiedsrede des scheidenden Akademiepräsidenten Martin Grötschel

In seiner Rede blickt Martin Grötschel auf die vergangenen fünf Jahre als Präsident der Akademie zurück.


Zur Videobotschaft

Aufzeichnung des Livestreams

Tea Time Concert – „Zwischen Staunen und Neugier. Beethoven in Berlin“

Die BBAW lädt anlässlich der Übernahme des Amtes des Präsidenten der Akademie durch Christoph Markschies zu einem Tea Time Concert via Livestream ein. Beethovensche Ouvertüren und Symphonien werden interpretiert durch das ensemble1800berlin. Begleitet wird das Konzert von einer Gesprächsrunde.


Zur Aufzeichnung

© Herlinde Koelbl

Aufzeichnung des Livestreams

Ausstellungseröffnung: "Faszination Wissenschaft. Herlinde Koelbl"

Herlinde Koelbl präsentiert ihre Porträts von 60 der weltweit bedeutendsten Naturwissenschaftler*innen ab Oktober in der Akademie. Zur Eröffnung der Ausstellung sprechen die Fotografin und zwei der porträtierten Forscher*innen über das Projekt und ihre Faszination für die Wissenschaft.

 


Zur Aufzeichnung 

© Herlinde Koelbl

Trailer

Faszination Wissenschaft. Herlinde Koelbl

Von der Astronomie über die Biochemie, von der Quantenphysik über die Stammzellforschung bis hin zu Künstlicher Intelligenz: Die renommierte Fotografin Herlinde Koelbl hat 60 der weltweit bedeutendsten Naturwissenschaftler*innen und Nobelpreisträger*innen in einer sehr ungewöhnlichen Weise porträtiert und präsentiert ihre Fotografien ab Oktober in der Akademie!

 


Zu den Trailern

Mehr zu Ihrem Besuch der Ausstellung

© Musée du Louvre Paris

Aufzeichnung

Ermantag 2020 - Die Namen der alten Ägypter

Anlässlich des Erman-Tages 2020 referiert Karl Jansen-Winkeln (FU Berlin) über die Bedeutung ägyptischer Namen.


Zur Aufzeichnung

© Villa Massimo / Alberto Novelli

Aufzeichnung

Lyrik und Natur –
Lesung und Gespräch mit Jan Wagner

Ob das aus der Sonnettform überbordende Unkraut Girsch, leise knackende Champignons oder Koalas, die als „so viel Schlaf in nur einem Baum“ beschrieben werden: Pflanzen und Tiere sind immer wieder die Protagonisten im Werk des Lyrikers Jan Wagner. In seinen Gedichten widmet er sich Naturphänomen in allen Details und bespielt virtuos die Klaviatur poetischer Formensprache.

 


Zur Aufzeichnung

© von Blanckenburg

Aufzeichnung

Die bewegte und belebte Erdoberfläche – ihre Erforschung zu Humboldts Zeiten und heute

Geochemiker und Akademiemitglied Friedhelm von Blanckenburg zeigt, wie die Interaktion zwischen der Geosphäre und der Biosphäre heute erforscht wird, wie sich die Methoden seit Humboldt verändert haben und welches Bild der Landschaften sich ergibt.

 


Zur Aufzeichnung

Podcast

Auf ein Akademisches Viertel mit ...

Akademie frei Haus! Im Moment können Sie nicht zu uns, daher kommen wir zu Ihnen. Im Podcast treffen Sie unsere Akademiemitglieder „auf ein Akademisches Viertel“. Herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sprechen über aktuelle Forschungsthemen und darüber, was sie an ihrer Disziplin fasziniert. Und sie berichten, wie sich ihr Forschungsalltag in Zeiten von Corona verändert hat. Ab Herbst 2020 geht der Podcast in eine neue Runde: Freuen Sie sich auf Gespräche mit Forscherinnen und Forschern aus den Projekten der Akademie!


Zum Podcast

DH-Kolloquium

"Projekt m*w"

Im Projekt m*w    untersuchen wir seit Sommer 2019 Genderstereotype und -bewertungen (in Form von Emotionen) in literarischen Texten. Anstelle einer Präsentation der literatur- und kulturwissenschaftlich relevanten Erkenntnisse aus dem Projekt (die Sie hier    nachlesen können), setzten wir im Rahmen des Kolloquiums einen methodischen Schwerpunkt und zeigen Perspektiven auf eine literaturwissenschaftliche Auseinandersetzung mit Named Entity Recognition und Emotion Analysis.


Zum Vortrag

© Frank Mädler

llustrierter Audio-Wortwechsel

Unterscheidungskunst. Marion Poschmann im Wortwechsel mit Yvonne Pauly

Die Schriftstellerin Marion Poschmann ist eine der präzisesten Naturbetrachterinnen unserer Zeit. In ihren bisher fünf Gedichtbänden thematisiert sie insbesondere die an die Zivilisation grenzende beschädigte und vernachlässigte Natur. Poschmann nähert sich solchen Naturphänomenen in sensiblen und eindrücklichen Sprachbildern. Dafür hat sie unter anderem den Deutschen Preis für Nature Writing erhalten und jüngst den Lyrik-Preis „Orphil“ der Stadt Wiesbaden.


Zum illustrierten Audio-Wortwechsel

Salon Sophie Charlotte 2020

Salon Sophie Charlotte 2020: Weltbilder

Eine Veranstaltung der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften unter Beteiligung der Alexander von Humboldt-Stiftung, der Max-Planck-Gesellschaft, der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften, der Jungen Akademie, der Arab-German Young Academy, der Studienstiftung des deutschen Volkes sowie der Villa Aurora – Thomas Mann House, gefördert von der Gerda Henkel Stiftung und der Fritz Thyssen Stiftung.


Zu den Videos und zur Fotogalerie

© CC0 Public Domain

Jahresvortrag Mittelalterzentrum

Herausforderungen und Gefahren der Integration von Genomdaten in die frühmittelalterliche Geschichte 

In diesem Vortrag wird untersucht, wie die von Genetikern im 21. Jahrhundert erzeugten Datenmengen in eine differenziertere Geschichte der sogenannten Völkerwanderung integriert werden können, ohne die Verzerrungen der Essentialisierung und des Reduktionismus zu wiederholen, die die frühen Interpretationen archäologischer Daten in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts kennzeichneten.


Zum Vortrag

© Roman Marek

Symposium

Verständnis(se) von Gesundheit

Die interdisziplinäre Arbeitsgruppe (IAG) »Zukunft der Medizin: Gesundheit für alle« widmet sich grundsätzlichen Entwicklungen einer zukünftigen Medizin, den wissenschaftlichen Fortschritten, den Anwendungen in der Klinik bis hin zur Einführung in die Praxis und der Aufnahme in die allgemeine ärztliche Versorgung. Sie geht der Frage nach, wie die Medizin Krankheiten nicht nur immer besser diagnostizieren und therapieren kann, sondern wie sie außerdem besser imstande sein könnte, Gesundheit zu bewahren.


Zum Symposium

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften