Alexander von Humboldt als Geowissenschaftler – Ein kolumbianisches Lehrbuchprojekt

Kolloquium - Humboldts Netzwerke

31. Mai 2017

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Konferenzraum 1, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Inspiriert von Alexander von Humboldts Reise durch das heutige Kolumbien im Jahr 1801 erarbeitet ein Wissenschaftlerteam der Universitäten Siegen und Medellín ein Lehrbuch, das im Sinne Humboldts Geofaktoren, Kulturlandschaft und Gesellschaft als Gesamtbild vermitteln will.

Alexander von Humboldt als Geowissenschaftler – Ein kolumbianisches Lehrbuchprojekt
Alexander von Humboldt als Geowissenschaftler – Ein kolumbianisches Lehrbuchprojekt

Inspiriert von Alexander von Humboldts Reise durch das heutige Kolumbien im Jahr 1801 erarbeitet ein Wissenschaftlerteam der Universitäten Siegen und Medellín ein Lehrbuch, das im Sinne Humboldts Geofaktoren, Kulturlandschaft und Gesellschaft als Gesamtbild vermitteln will. Die Schülerinnen und Schüler sollen damit vertraut gemacht werden, ihre Umwelt zu lesen und zu verstehen, wobei sich das Lehrbuch an den Humboldt’schen Forschungsmethoden orientiert: Die Lernenden werden angeleitet, Messinstrumente wie Barometer, Höhenmesser und Fernrohr aus handelsüblichen Materialien selbst zu bauen und zu nutzen. Die so gewonnenen Messdaten werden zu Diagrammen, Karten und Landschaftszeichnungen verdichtet, um die individuelle Raumkenntnis zu verbessern. Vor dem Hintergrund der kritischen Analysen Humboldts zu Bergbau und Landwirtschaft führen die Lernenden schließlich eigene Experimente zur Salzgewinnung, zum Pflanzenanbau und zur Sonneneinstrahlung an selbst erstellten Modellreliefs durch.

 

Im Kolloquium stellen die Autoren die bisherige Projektarbeit vor und berichten unter anderem über die praxisnahe Erprobung ihres Lehrbuchkonzepts an kolumbianischen Schulen.

  

Um Anmeldung wird gebeten bis zum 29.05.2017 unter: ulrich.paessler(at)bbaw.de 
 

Eine Veranstaltung des Akademienvorhabens „Alexander von Humboldt auf Reisen – Wissenschaft aus der Bewegung“ des Zentrums „Preußen – Berlin“ der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

 

 

 

Oliver Schwarz
Universität Siegen

 

Mónica Zuleta-Salas
Universidad de Antioquia

 

Volker Heck
Universität Siegen

 

Moderation:
Ulrich Päßler
BBAW
 

 

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften