Willkommen und Abschied: Goethe für morgen

Öffentliche Abendveranstaltung

10. Dezember 2018

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Leibniz-Saal, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

Die Abschlussveranstaltung des Jahresthemas „Sprache“ stellt niemand Geringeren als Johann Wolfgang von Goethe ins Zentrum und fragt nach dem Stellenwert und dem Potential klassischer Literatur für eine zukunftsfähige Gesellschaft und für die Identität einer Kulturnation. Welche Rolle können Klassiker heute und morgen spielen und wie gilt es, mit diesem Erbe umzugehen, um es lebendig zu halten?

Willkommen und Abschied: Goethe für morgen
Willkommen und Abschied: Goethe für morgen

Die Abschlussveranstaltung des Jahresthemas ‚‚Sprache‛‛ stellt niemand Geringeren als Johann Wolfgang von Goethe ins Zentrum und fragt nach dem Stellenwert und dem Potential klassischer Literatur für eine zukunftsfähige Gesellschaft und die Identität einer Kulturnation.

Welche Rolle können Klassiker heute und morgen spielen und wie gilt es, mit diesem Erbe umzugehen, um es lebendig zu halten? Wie werden Klassiker heute gelesen bzw. werden sie überhaupt gelesen? Wie stehen wir zu unserer literarischen Tradition und was für eine Projektionsfläche kann sie für uns heute darstellen? Bei diesen Fragen wird es auch um die Bedeutung der Schule als wichtige Mittlerinstanz gehen.

Eine Podiumsdiskussion und Theatereinlagen des Berliner Monbijou Theaters nähern sich diesen Fragen auf verschiedenen Wegen.

 

Die Veranstaltung wird zusammen mit der Arbeitsstelle Goethe-Wörterbuch durchgeführt und bildet den Abschluss des Jahresthemas ‚‚Sprache‛‛ 2017|18 der BBAW.

 

Um Anmeldung wird gebeten bis zum 03.12. unter diesem Link 

 

 

 

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften