August Hermann Francke

August Hermann Francke

Theologie, Pädagogik

* 22.03.1663 (Lübeck)
 08.06.1727 (Halle/Saale)

Mitgliedschaft(en)

  1. Auswärtiges Mitglied
    gewählt:
    12.10.1701

Kurzbiographie

1685 Magister in Leipzig. 1690 Diakonus in Erfurt. 1692 Professor für orientalische Sprachen an der Universität in Halle, zugleich Pfarrer in Glaucha. 1698 Professor für Theologie an der Universität in Halle. F. gründete das Waisenhaus in Halle (Franckesche Stiftung). Als Theologe schrieb F. auch Kirchenlieder.

Normdaten

GND:
118534688 
August Hermann Francke
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften