Christoph Wilhelm Hufeland

Christoph Wilhelm Hufeland

Medizin

* 12.08.1762 (Langensalza)
 25.08.1836 (Berlin)

Mitgliedschaft(en)

  1. Ordentliches Mitglied
    gewählt:
    23.12.1800

Kurzbiographie

1783 prakt. Arzt. 1787 Hofarzt in Weimar. 1793 Professor für Medizin an der Universität in Jena. 1801 Leibarzt der Königl. Familie, Direktor des Collegiums medicum und 1. Arzt der Charité. 1810 Professor für spezielle Pathologie und Therapie an der Universität in Berlin. Nach der Aufhebung des Oberkollegiums medicum leitender Beamter der Abteilung Gesundheitswesen im Innenministerium und Leiter der reorganisierten Medizinisch-chirurgischen Militärakademie. Staatsrat. (H. begründete 1795 das "Journal der praktischen Arzneikunde und Wundarzneikunde" und 1810 die Medizinisch-chirurgische Gesellschaft [ab 1833 "Hufelandische Gesellschaft"]. H. wurde auf Weisung des preuss. Königs Mitglied der Akademie. Eine Wahl fand nicht statt.)

Normdaten

GND:
118554514 
Christoph Wilhelm Hufeland
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften