Joseph Maria Ernst Christian Wilhelm von Radowitz

Joseph Maria Ernst Christian Wilhelm von Radowitz

* 06.02.1797 (Blankenburg)
 25.12.1853 (Berlin)

Mitgliedschaft(en)

  1. Ehrenmitglied
    gewählt:
    26.05.1853
    bestätigt am:
    27.06.1853

Kurzbiographie

Nach dem Studium an französischen Kriegsschulen 1811 Unterleutnant in Kassel. 1815 Lehrer für mathematische und militärische Wissenschaften an der Kadettenschule in Kassel. 1823 Hauptmann im preuß. Generalstab; zugleich militärischer Lehrer des Prinzen ALBRECHT von Preußen. 1826 Mitglied des Direktoriums der allgemeinen Kriegsschule in Berlin. 1828 Major, 1830 Chef des Generalstabes der Artillerie. 1836 Militärbevollmächtigter am Deutschen Bund in Frankfurt a. M. 1842 zugleich preuß. Gesandter in Baden, Darmstadt und Nassau; zeitweilig Außenminister. 1845 Generalmajor. 1852 Generalinspekteur der Militär-, Bildungs- und Erziehungsanstalten in Preußen. (R., ein persönlicher Freund von FRIEDRICH WILHELM IV., nahm am Krieg 1812-1815 auf französischer Seite teil. 1848 gehörte er dem Frankfurter Parlament als Vertreter der äußersten Rechten an.)

Normdaten

GND:
118597671 
Joseph Maria Ernst Christian Wilhelm von Radowitz
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften