Lise Meitner

Lise Meitner

Physikalische Chemie

* 07.11.1878 (Wien)
 27.10.1968 (Cambridge)

Mitgliedschaft(en)

  1. Korrespondierendes Mitglied
    gewählt:
    20.10.1949

Kurzbiographie

1922 Privatdozent, 1926-1933 Professor für physikalische Chemie an der Universität in Berlin. 1917-1938 zugleich Leiterin der Physikalischen Abteilung des Instituts für Chemie der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften in Berlin. 1946 Professor für physikalische Chemie an der Technischen Hochschule in Stockholm und Leiterin der Kernphysikalischen Abteilung. 1924 Leibnizmedaille der Akademie. (M. war die 4. Frau, jedoch die 1. Wissenschaftlerin, die Mitglied der Akademie wurde.)

Normdaten

GND:
118580477 
Lise Meitner
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften