Paul Görlich

Paul Görlich

Physik, Festkörperphysik

* 07.10.1905 (Dresden)
 13.03.1986 (Jena)

Mitgliedschaft(en)

  1. Ordentliches Mitglied
    gewählt:
    24.02.1955

Kurzbiographie

1932 Laborleiter in der Zeiss Ikon AG in Dresden. 1946-1952 wissenschaftliche Tätigkeit in der UdSSR. 1952 wissenschaftlicher Hauptleiter des VEB CARL ZEISS in Jena. 1953 zugleich Dozent, 1954 Professor für Festkörperphysik an der Universität in Jena. 1954 Nationalpreis.

Normdaten

GND:
132288036 
Paul Görlich
© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften