Petrus Goldschmidt

Theologie

 1713

Mitgliedschaft(en)

  1. Auswärtiges Mitglied
    gewählt:
    01.03.1712

Kurzbiographie

1690 Konrektor in Harthersleben. 1691 Pfarrer in Sterup. 1707 Prediger in Güstrow. 1709 Pastor und Superintendent in Parchim. (G. wurde am 1.3.1712 Mitglied der Akademie, hat aber offenbar kein Diplom erhalten. G. wurde um 1712 wegen Simonie von seinen Kirchenämtern abgesetzt. Er geriet später in Schulden und soll 1713 als Schankwirt in der Nähe von Hamburg gestorben sein.)

Normdaten

GND:
128748206 
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften