Simon Dieudonné Le Fevre (Lefebvre, Lefebure)

* 1712 (in Frankreich)
 1771 (Neisse)

Mitgliedschaft(en)

  1. Ordentliches Mitglied
    gewählt:
    17.06.1751
    Änderung/Austritt/Ausschluss:
    09.12.1751
  2. Auswärtiges Mitglied
    gewählt:
    09.12.1751

Kurzbiographie

1748 Hauptmann im preuß. Ingenieurkorps. 1770 preuß. Oberstleutnant. (L. F. genoß anfangs die Gunst FRIEDRICH's II. Er erhielt Aufträge zum Bau von Befestigungsanlagen und zur Herstellung von Minen. Im Siebenjährigen Krieg geriet er zweimal in Gefangenschaft. 1771 wurde er arretiert und beging Selbstmord.)

Normdaten

GND:
139653163 
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften