BUCHPRÄSENTATION UND LESUNG
"Blumen-, Frucht- und Dornenstücke"

13. Juli 2009

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

BUCHPRÄSENTATION UND LESUNG

"Blumen-, Frucht- und Dornenstücke"

Einladung_fertig.indd

Nach einer Unterbrechung von fast zwei Jahren konnte 2008 Arbeit der Jean Paul Edition der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften wieder aufgenommen werden. Erarbeitet wurde und wird in Berlin die IV. Abteilung der von Eduard Berend begründeten historisch-kritischen Ausgabe, die die Briefe an den großen Dichter erstmals vollständig und mit einem zuverlässigen Text enthält. 2004 waren die ersten beiden Bände erschienen. Nun liegt Band 3 in zwei Teilbänden vor, die an diesem Abend präsentiert werden sollen.

 

Die vorliegenden Briefe und Kommentare bieten ein faszinierendes Panorama der Revolutionszeit zwischen 1797 und 1800, eröffnen aber auch einen Einblick in das Leben Jean Pauls als Dichter wie als Privatmann: Im Spiegel seiner Korrespondentinnen und Korrespondenten lassen sich Entstehung und Wirkung seiner Romane und Erzählungen verfolgen. Gleichzeitig sind viele Briefe Teil der amourösen Verwicklungen Jean Pauls, die in der unglücklichen Verlobung mit Caroline von Feuchtersleben gipfelten. Aber auch abseits all dessen eröffnen diese Briefe einen hinreißenden Einblick in das Innenleben eines Zeitalters.

 

Begrüßung

Conrad Wiedemann

 

Einführung

Norbert Miller, Markus Bernauer

 

Lesung mit

Norbert Miller

Friedhelm Ptok

Nina West

 

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Neuerscheinungen:

Angela Goldack, Monika Meier, Norbert Miller (Hrsg.): Jean Pauls Sämtliche Werke. Vierte Abteilung: Briefe an Jean Paul, Bd. 3.1: 1797 bis 1799, Akademie Verlag, Berlin 2009.

 

Markus Bernauer (Hrsg.): Jean Pauls Sämtliche Werke. Vierte Abteilung: Briefe an Jean Paul, Bd. 3.2: 1799 bis 1800, Akademie Verlag, Berlin 2009.

 

Die Veranstaltung findet statt mit freundlicher Unterstützung des Akademie Verlages Berlin.

Veranstaltungszeitraum:

18.30 Uhr

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften