Die Regesten Kaiser Friedrichs III.

Buchpräsentation

17. Juni 2010

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Raum 2, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Die Herausgeberin Elfie-Marita Eibl und andere hochkarätige Referenten stellen Heft 24 der Regestenedition Kaiser Friedrichs des III. vor. Im Mittelpunkt dieses Heftes stehen die intensiven und breitgefächerten Beziehungen zwischen Kaiser Friedrich III. und dem Deutschordensstaat in Preußen und Livland.

Die Regesten Kaiser Friedrichs III.
Die Regesten Kaiser Friedrichs III.

Urkunden Kaiser Friedrichs des III. (1440 – 1493) für die historischen Landschaften Preußen und Livland

Im Mittelpunkt des Regestenheftes stehen die recht intensiven und breitgefächerten Beziehungen zwischen Kaiser Friedrich III. und dem Deutschordensstaat in Preußen und Livland. Das Wirken des räumlich so weit entfernten Kaisers zeigt sich in dessen Eingreifen in Rechtsstreitigkeiten sowohl zwischen einzelnen Bewohnern als auch zwischen Untertanen und den Hochmeistern oder anderen Amtsträgern des Ordens. Ausführlich erschlossen werden die Auseinandersetzungen zwischen Deutschem Orden und dem „Preußischen Bund“, gipfelnd in dem Gerichtsprozess vor dem Kaiser und dessen Urteil. Die regestierten Urkunden bieten Einblicke in eine maßgebliche Epoche der deutschen, baltischen und polnischen Geschichte.

 

Michael Borgolte
Humboldt-Universität zu Berlin
Vorsitzender der Mittelalterkommission der BBAW
Begrüßung

 

Paul-Joachim Heinig
Sekretär der Regesta Imperii
Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz
Grußwort für die Herausgeber

 

Elfie-Marita Eibl
Regestenedition Kaiser Friedrichs III., BBAW
„Ein mercklich und trefflich glied des heiligen reichs“ – Die Beziehungen Kaiser Friedrichs III. zum Deutschen Orden in Preußen und Livland

 

Dieter Heckmann
Geh. Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz- Berlin
Ein Archiv von übernationaler Bedeutung: Das Historische Staatsarchiv Königsberg

 

Matthias Thumser
Freie Universität Berlin
Quellen vom Ende der deutschen und christlichen Lande. Das Livländische Urkundenbuch und die Fortführung seiner Edition

 

Regesten Kaiser Friedrichs III. (1440–1493), hg. von P.-J. Heinig u. a., Heft 24: Die Urkunden und Briefe aus dem historischen Staatsarchiv in Königsberg im Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz Berlin, aus den Staatsarchiven Gdansk, Torun, Riga sowie dem Stadtarchiv Tallinn für die historischen Landschaften Preußen und Livland
bearbeitet von Elfie-Marita Eibl
Böhlau Verlag Wien–Weimar–Köln 2010

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten.
 

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten.

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften