Drittes Berliner Akademiegespräch zur Wissenschaftspolitik "Das Verhältnis von Wissenschaft und Demokratie in der Politik der Biotechnologie"

14. Januar 2006

Akademiegebäude, Einstein-Saal

"Das Verhältnis von Wissenschaft und Demokratie in der Politik der Biotechnologie"

Drittes Berliner Akademiegespräch zur Wissenschaftspolitik

In diesem dritten Berliner Akademiegespräch zur Wissenschaftspolitik wird es um das Verhältnis von Wissenschaft und Demokratie in der Biotechnologie gehen: Sheila Jasanoff (KSG, Harvard University) wird ihr jüngstes Buch Designs on Nature – Science and Democracy in Europe and the United States (2005) vorstellen. Kommentiert wird es vom Akademiemitglied  Jens Reich, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin und Mitglied des Nationalen Ethikrats, und von Thomas Saretzki, Professor für Umweltpolitik an der Universität Lüneburg. Moderiert wird die Veranstaltung von Ulrich Wengenroth, Münchner Zentrum für Wissenschafts- und Technikgeschichte, TU München.

Die Veranstaltung wird gemeinsam von der interdisziplinären Arbeitsgruppe "Wissenschaftliche Politikberatung in der Demokratie" und der Geschäftsstelle der BMBF-Förderinitiative "Wissen für Entscheidungsprozesse" ausgerichtet.

Um Anmeldung per email (krause(at)bbaw.de ) bis zum 8.1.2006 wird gebeten.

Ansprechpartner
Dr. Justus Lentsch
Tel.: 05 21/1 06 46 76
E-mail: lentsch(at)bbaw.de 

Torger Möller, M.A
Tel:  +49 (0)30 20370-281
E-mail: moeller(at)bbaw.de 

Dr. Peter Krause
Tel:  +49 (0)30 20370-386
E-mail: krause(at)bbaw.de 

 


 

Veranstaltungszeitraum:

17:30 Uhr

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften