ERÖFFNUNG DER JUBILÄUMSFESTWOCHE von Akademie, Charité und Humboldt-Universität zu Berlin

Festveranstaltung

06. Oktober 2010

Konzerthaus Berlin am Gendarmenmarkt, 10117 Berlin

"Freiheit und Verantwortung von Wissenschaft" - so lautet das Motto, unter das die drei Jubiläumsinstitutionen des Jahres 2010 Akademie der Wissenschaften, Charité und Humboldt-Universität ihre gemeinsame Festwoche (6. - 15.10.) gestellt haben. Den Auftakt bildet ein Festakt in Anwesenheit des Bundespräsidenten Christian Wulff.

„Freiheit und Verantwortung von Wissenschaft“ – unter diesem Motto haben die drei Jubiläumsinstitutionen des Jahres 2010 Charité, Akademie und Humboldt-Universität die Initiative für das Berliner Wissenschaftsjahr 2010 ergriffen und im Geiste dieses Mottos steht auch die gemeinsame Festwoche vom 6. bis 15. Oktober dieses Jahres. Den Auftakt bildet ein Festakt im Konzerthaus am Berliner Gendarmenmarkt in Anwesenheit von Bundespräsident Christian Wulff. Den Festvortrag hält der deutsch-amerikanische Literaturwissenschaftler Hans Ulrich Gumbrecht.
Am Abend laden die Jubilare zu einem öffentlichen Konzert in der Philharmonie ein. Auf dem Programm stehen die Uraufführung der „Kosmos-Hymne“ von Walther Steffens und die 9. Sinfonie von Beethoven, gespielt von Humboldts Philharmonischem Chor und Humboldts Studentischer Philharmonie unter Leitung von MD Prof. Constantin Alex.

 

FESTAKT – PROGRAMM

 

Eröffnung und Einführung
Günter Stock

Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

 

Grußansprache
Christian Wulff

Bundespräsident

 

Einführung des Festredners
Christoph Markschies

Präsident der Humboldt-Universität zu Berlin

 

Festvortrag
Ob uns die Berliner Universitätsgeschichte eine Verpflichtung ist
Hans Ulrich Gumbrecht

Stanford University

 

Einführung zum Auftritt des Staatsballetts Berlin
Karl Max Einhäupl

Vorsitzender des Vorstandes der Charité – Universitätsmedizin Berlin

 

Lecture Demonstration – DANAMOS
Staatsballett Berlin

 

anschließend Empfang


DER FESTREDNER

HANS ULRICH GUMBRECHT wurde 1948 in Deutschland geboren und ist seit 1989 der Albert Guérard Professor in Literature an der Stanford University (U.S.A.). Daneben unterrichtet er regelmäßig am Collège de France (Paris) und an der Zeppelin University (Friedrichshafen). Sein akademisches Werk ist durch zehn Ehrenpromotionen von Universitäten fünf verschiedener Länder geehrt worden. Durch seine Bücher und publizistischen Interventionen zur Geschichte verschiedener Nationalliteraturen, zu Problemen der philosophischen Ästhetik und zur Geschichte der akademischen Institutionen hat sich Gumbrecht aber auch in der außerakademischen Öffentlichkeit einen Namen gemacht.

 

LECTURE DEMONSTRATION – DANAMOS

DANAMOS steht für dance native motion system und ist ein Forschungsprojekt des langjährigen Ballettdirektors und ausgewiesenen Tanzpädagogen Professor Martin Puttke. Mit Tänzerinnen des Weltklasse-Ensembles STAATSBALLETT BERLIN veranschaulicht Prof. Puttke Ergebnisse seiner Forschungen, die Prozesse im Gehirn mit Bewegung und Kybernetik und damit Kunst und Wissenschaft eindrücklich verknüpfen. Höhepunkt und Abschluss des Auftritts bildet ein Duett aus dem erfolgreichen Ballett CARAVAGGIO.
 

Geschlossene Veranstaltung.

 

Geschlossene Veranstaltung

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften