FESTVERANSTALTUNG
zum
Akademientag 2009: In den Netzen der Sprache

Teilnahme nur mit Einladung. Interessenten wenden sich bitte an Frau Myriam Hönig unter hoenig@akademienunion-berlin.de.

27. Mai 2009

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Leibniz-Saal, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

Teilnahme nur nach persönlicher Einladung.

FESTVERANSTALTUNG zum Akademientag 2009: In den Netzen der Sprache

Moderation des Abends: Prof. Ernst Osterkamp

 

Lied ohne Worte op. 67,2 Allegro leggiero von Felix Mendelssohn Bartholdy, gespielt von Dong Jun Kim, HfM

 

Begrüßung: Prof. Günter Stock, Präsident der Akademienunion

 

Grußwort: Prof. Jürgen Zöllner, Senator für Bildung, Wissenschaft und Forschung des Landes Berlin

 

Sprache, Dichtung und Wissenschaft: Zwiegespräch zwischen dem Chemiker Prof. Helmut Schwarz und dem Schriftsteller Marcel Beyer

 

Von der Schönheit der Sprache: Jutta Lampe liest aus Goethes „Wahlverwandtschaften“

 

Von der Unentrinnbarkeit der Sprache: Wie abhängig sind wir von Worten? Ein Beispiel aus der Sprache des Rechts von dem Staatsrechtler Prof. Paul Kirchhof

 

Gedanken über die Sprache: Wilhelm von Humboldt, gelesen von Jutta Lampe

 

Ein Lied ohne Worte op. 62,2 Allegro con fuoco von Felix Mendelssohn Bartholdy, gespielt von Dong Jun Kim, HfM

 

Empfang


 

Eine Veranstaltung der

Union der deutschen Akademien der Wissenschaften

in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Berlin

am 27. Mai 2009, um 19.00 Uhr

Teilnahme nur mit Einladung

Interessenten wenden sich bitte an Frau Myriam Hönig unter hoenig@akademienunion.de


 


Veranstaltungszeitraum:

19.00 Uhr

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften