Friedrich Schleiermacher in Halle (1804-1807)

Symposium

16. Dezember 2011

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstrasse 22/23, 10117 Berlin

Im letzten Band des Akademienvorhabens „Schleiermacher: Kritische Gesamtausgabe“ ist Schleiermachers Zeit als Professor der Theologie und Philosophie an der Hallenser Universität im Briefwechsel vollständig dokumentiert. In dieser Phase legte er entscheidende Grundlagen seines theologischen und philosophischen Systems und nahm intensiv an den politischen Entwicklungen nach dem preußischen Zusammenbruch im Herbst 1806 Anteil. Im Rahmen des Symposiums soll der neue Briefband vorgestellt werden.

Friedrich Schleiermacher in Halle (1804-1807)
Friedrich Schleiermacher in Halle (1804-1807)

Ende 2011 wird das Akademienvorhaben „Schleiermacher: Kritische Gesamtausgabe“ planmäßig beendet; als letzter Band im Rahmen dieses Vorhabens erscheint Schleiermachers Briefwechsel von 1806 bis 1807. Damit ist Schleiermachers Wirken als Professor der Theologie und Philosophie an der Hallenser Universität im Briefwechsel vollständig dokumentiert. In dieser Zeit legte er entscheidende Grundlagen seines theologischen und philosophischen Systems und nahm intensiv an den politischen Entwicklungen nach dem preußischen Zusammenbruch im Herbst 1806 Anteil. Im Rahmen des Symposiums soll der neue Briefband vorgestellt und auf der Grundlage der jetzt erschlossenen Quellen eine Bilanz der intellektuellen Entwicklung Schleiermachers in Halle gezogen werden.

 

Die Berliner Forschungsstelle arbeitet seit 1979 an der Edition des Schleiermacherschen Briefwechsels (Abteilung V der Kritischen Gesamtausgabe), der die zahlreichen Facetten der Biographie und Werkgeschichte des großen Theologen, Philosophen und Philologen widerspiegelt. Im Rahmen des Ende 2011 auslaufenden Akademienvorhabens sind 9 Bände erschienen. Ein Neuvorhaben zu Schleiermachers Berliner Zeit 1808-1834 wird vorbereitet.
Das Akademienvorhaben ist Teil des „Zentrums Preußen-Berlin“ der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

 

PROGRAMM

 

13.00 Uhr

Begrüßung und Moderation
Wilhelm Voßkamp
Akademiemitglied, Köln
 

13.05 Uhr

Die Berliner Schleiermacher-Edition
Rückblick auf das abgelaufene Akademienvorhaben und
Ausblick auf das Neuvorhaben
Andreas Arndt
HU Berlin/BBAW


13.15 Uhr

Schleiermachers Briefwechsel 1806 –1807
Notger Slenczka
HU Berlin


13.35 Uhr

Schleiermacher als christlicher Theologe

Die Bedeutung der Hallenser Professur
Eilert Herms
HU Berlin, Tübingen
 

14.20 Uhr

Schleiermachers theologische Schriften der Hallenser Zeit
Hermann Patsch
München


15.05 Uhr

Pause

 

15.20 Uhr

Schleiermachers Hallenser Hermeneutik
Wolfgang Virmond
BBAW
 

16.05 Uhr

Schleiermacher und Steffens
Sarah Schmidt
BBAW
 

16.55 Uhr

Pause


17.10 Uhr

Schleiermachers Grundlegung der Philosophie in den Hallenser Ethik-Vorlesungen
Andreas Arndt
HU Berlin/BBAW
 

17.55 Uhr

Die Ausbildung des Kulturbegriffs in Schleiermachers Hallenser Ethik
Wilhelm Gräb
HU Berlin


18.40 Uhr 

„… es scheint wirklich Ernst zu werden. Gott sei Dank.”
Politik, Krieg und Zeitdeutung in Schleiermachers Hallenser Briefwechsel
Simon Gerber
BBAW

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften