Internationales Colloquium Senatores populi Romani. Realität und mediale Präsentation einer Fürhungsschicht.

11. - 13. Juni 2004

11. 06. 2004: FU Berlin, Klassische Philologie (Ehrenbergstraß e 35, 14195 Berlin) 12./13. 06. 2004: Tagungsstätte Blankensee

Kolloquium der Prosopographia Imperii Romani an der BBAW vom 11. bis 13 Juni 2004 (FU Berlin / Tagungsstätte Blankensee)

Senatores populi Romani: Realität und mediale Präsentation einer Führungsschicht

Vorträge an der FU Berlin (Ehrenbergstr. 35, 14195 Berlin) (11. Juni 2004) W. Eck (Köln / Projektleiter PIR): Der Senator und die Öffentlichkeit - oder: Wie beeindruckt man das Publikum? H. v. Hesberg (Köln): Hochherrschaftliches Wohnen: Senatorische Wohnkultur in Rom und außerhalb Vorträge in der Tagungsstätte Blankensee (12./13. Juni 2004) G. Alföldy (Heidelberg): Örtliche Schwerpunkte der öffentlichen Repräsentation römischer Senatoren: heimatliche Verwurzelung, Domizil in Rom, Verflechtungen im Reich  D. Erkelenz (Köln): Die Ehrung als Fest: Wie werden Ehrenstatuen der Öffentlichkeit präsentiert? D. Boschung (Köln): Rangordnung im Bild B. Ruck (Heidelberg): Überwältigende Größe: Kolossale Standbilder von Senatoren in den Städten des Römischen Reiches? F. Feraudi-Gruenais (Heidelberg): Für die Ewigkeit: Die Gestaltung von Grablegen und ihr Kontext M.-Th. Raepsaet-Charlier (Brüssel): Nur schmückendes Beiwerk? Die Frauen von Rittern und Senatoren ... und ihre öffentliche Rolle R.R. Nauta (Groningen): Die mächtigen Freunde des Spötters. Martial und seine Patrone O. Salomies (Helsinki): Redner und Senatoren. Rhetorik als Standeskultur C.P. Jones (Cambridge, MA): Kultur als Export: Senatoren aus dem Osten in Rom J. Scheid (Paris): Senatoren und Religion. Zwischen öffentlicher Pflicht und persönlichem Anliegen J. Rüpke (Erfurt): Priester in der Öffentlichkeit M. Heil (Berlin - PIR): Sozialer Abstieg. Beredtes Schweigen?

Veranstaltungszeitraum:

ganztägig

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften