Podiumsveranstaltung Das C in der europäischen Politik

17. Oktober 2006

Akademiegebäude, Leibniz-Saal, Eingang Markgrafenstraße 38

Das C in der Europäischen Politik

Religion und Glauben im 21. Jahrhundert

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften hat in Zusammenarbeit mit dem Veranstaltungsforum der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck die Veranstaltungsreihe "Religion und Glauben im 21. Jahrhundert" initiiert.

Im Rahmen dieser Reihe soll eine breite, über die Fachwelt hinaus reichende, öffentliche Diskussion zur Bedeutung und Rolle von Religion in der Gesellschaft angeregt werden.

 

Das vierte Podium der Veranstaltungsreihe wird Fragen zur Identität Europas und die Rolle der Religion in der europäischen Politik erörtern. Die Diskussion über den Gottesbezug in der europäischen Verfassung hat gezeigt, dass Europa von einem Konsens weit entfernt ist. Die

veröffentlichte Meinung oszilliert zwischen den Extremen "Europa hat die Nabelschnur zur Religion endgültig durchtrennt" und "das Abendland braucht zum Überleben eine kritische Annahme seiner christlichen Kultur".

 

Zu fragen ist mithin: Welche Werte sollen den europäischen Einigungsprozess also zukünftig prägen? Welche Definition soll Europa sich selbst in dieser Hinsicht geben?

Wie wird sich die religiöse Identität Europas durch Migration und Erweiterung verändern?

 

 

ROBERT BOSCH STIFTUNG                      

Anmeldungen unter:

religion(at)vf-holtzbrinck.de 

Veranstaltungszeitraum:

19:00 Uhr

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften