Podiumsveranstaltung "Politische Theologie"

15. Februar 2006

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Eingang Markgrafenstr. 38 in Berlin-Mitte, Leibniz-Saal

Zweites Podium Politische Theologie

Veranstaltungsreihe "Religion und Glauben im 21. Jahrhundert"

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften hat in Zusammenarbeit mit dem Veranstaltungsforum der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck die Veranstaltungsreihe "Religion und Glauben im 21. Jahrhundert" initiiert.

Im Rahmen dieser Reihe soll eine breite öffentliche Diskussion über die Fachwelt hinaus zu Stellenwert und Rolle von Religion in der Gesellschaft angeregt werden.

Das zweite Podium der Veranstaltungsreihe wird das Spannungsverhältnis von politischem und religiösem Denken erörtern. Der gewählte Leitbegriff "Politische Theologie" ist dabei mehrdeutig. Er bezeichnet zum einen die Fragen einer theologischen Herkunft zentraler Kategorien des politischen Denkens, wie etwa der Souveränität. Zum anderen zielt er auf den Komplex der politischen Folgerungen, die sich aus religiösen Überzeugungen ergeben sowohl hinsichtlich der Organisation der Gläubigen wie der Einrichtung des Gemeinwesens. Wie gestaltet sich das Verhältnis des modernen Staates und der Verfassung zu den religiösen Gemeinschaften? Muss Religion heute politisch sein, um gehört zu werden? Gibt es spezifisch christliche Konturen von Gemeinwohl, Gerechtigkeit oder Gewaltausübung?

 

Die Veranstaltungsreihe wird gefördert von

ROBERT BOSCH STIFTUNG                      

 

<v:shapetype stroked="f" filled="f" path="m@4@5l@4@11@9@11@9@5xe" o:preferrelative="t" o:spt="75" coordsize="21600,21600"> 

</v:shapetype>

Veranstaltungszeitraum:

20.00 Uhr

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften