„Sichtbarkeit“ - Kolloquium und Forum des Corpus Vitrearum 2024

Konferenz und Workshop

15. - 19. Juli 2024

Erfurt und Naumburg

Formen des Sehens und Strategien der Sichtbarmachung
XXXI. Internationales Kolloquium des Corpus Vitrearum

Technologie, Erhaltung und Restaurierung von Glasmalereien
XII. Internationales Forum für die Konservierung und Technologie von historischen Glasmalereien

Die Frage danach, was genau man sehen kann – oder auch soll – ist mit der Gattung Glasmalerei in besonderer Weise verbunden, dennoch fehlte hier bisher eine systematische Beschäftigung mit dem Thema „Sichtbarkeit“. Dies will die Fachkonferenz des Inter­nationalen Corpus Vitrearum (CVMA), die 2024 von Deutschland ausgerichtet wird, in den Blick nehmen. Über 100 internationale Expertinnen und Experten der Kunstgeschichte und Restaurierung werden gemeinsam Themen der Erforschung und Erhaltung von Glasmalereien diskutieren.

Dabei wird es unter dem Generalthema „Sichtbarkeit“ z.B. um die Fragen gehen: Wie haben Menschen im Mittelalter Glasmalereien gesehen? Wer hatte Zugang, sie zu sehen? Wie haben sich Sichtweisen historisch verändert? Wie kann man digitale Medien nutzen, um die oft weit oben angebrachten Kunstwerke, die noch heute viele Menschen faszinieren, für eine breite Öffentlichkeit rezipierbar zu machen? Welche Methoden gibt es, die überlieferten Denkmäler zu schützen und im Zuge von Restaurierungen so wiederherzustellen, dass sie ihr historisches Erscheinungsbild bewahren und zugleich ihre ursprüngliche Qualität wieder wahrnehmbar wird?

Bei der Tagung kann die in der wissenschaftlichen und praktischen Tradition des Corpus Vitrearum verankerte Zusammenarbeit von Kunsthistorikern und Restauratoren auf diesem Themengebiet ihr ganzes interdisziplinäres Potential entfalten, das neben kunst- und architekturhistorischen, auch natur- und digitalwissenschaftliche Ansätze einbezieht. Damit können die Tagungsergebnisse auch allgemein die Forschungsdiskussion zur „Sichtbarkeit“ in den Kunst- und Kulturwissenschaften erweitern und befruchten.

Zum Programm https://corpusvitrearum.de/kolloquium2024#schedule 

Zu den Tickets https://events.adwmainz.de/kolloquium2024/ 


Franziska Urban
Veranstaltungskoordinatorin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0)30 20370 529
franziska.urban@bbaw.d
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
© 2024 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften