Suche nach Sinn. Über Religionen der Welt

Akademientag 2010

02. Juni 2010

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Jägerstrasse 22/23, 10117 Berlin

Die Akademieunion lädt Sie herzlich ein, bei Vorträgen, Ausstellungen, Präsentationen und in Workshops mehr zu erfahren über die Religionen der Welt und die wissenschaftliche Beschäftigung mit ihnen.

Am 2. Juni 2010 lädt die Akademienunion Lehrer, Schüler (ab Klasse 10) sowie alle Interessierten zu ihrem jährlichen Akademientag ein.

 

Wie verstehen und begründen Religionen sich selbst? Was sind ihre Glaubensinhalte? Welche Rolle spielen sie im Leben von Menschen? Wie prägen sie Kultur und Gesellschaft?

 

Religion ist nicht nur Glaube und Bekenntnis, sondern fordert Reflexion. Bei allen Unterschieden ist den Religionen gemeinsam, dass sie Antworten geben wollen auf die existentiellen Fragen des Lebens: Sie sind Ausdruck der menschlichen Suche nach Sinn und Orientierung. Nachdenken über Religion ist Nachdenken über den Menschen.

 

Religionen und die wissenschaftliche Beschäftigung mit ihnen – darum geht es in Vorträgen, Ausstellungen, Präsentationen und Workshops ab 13 Uhr, im Gebäude der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften am Berliner Gendarmenmarkt, Jägerstraße 22-23.

 

Auf dem Programm stehen
- einführende Vorträge zu den zentralen Inhalten von Christentum, Judentum, Islam und Buddhismus
- Vorträge und Diskussionen über aktuelle Einzelaspekte, wie bspw. den Beitrag der Religionen zum Frieden
oder die Frage, wie nach der Vorstellung verschiedener Religionen Gott zu den Menschen spricht.
- Außerdem wird der Architekt Paul Böhm, der sowohl eine Kirche als auch eine Moschee entworfen hat,
über seine Arbeit an „heiligen Räumen“ berichten.

 

Daneben präsentieren sich 13 Forschungsprojekte aus den Akademien, darunter
- die Entstehung des Neuen Testaments
- die Entstehung des Korans
- buddhistische Steininschriften in Nord-China
- griechische Inschriften
- Quellen zur Geschichte der Juden.

 

Bei Ausstellungen, Multimedia-Präsentationen, an Recherche­stationen und in Wissenschafts- werkstätten erhalten Besucher Einblick in die Arbeit theologischer und religionswissenschaft- licher Forschung. Und mitmachen können sie auch, wenn sie
- „Apollons Orakel“ mit Würfeln auslosen
- in die Rolle eines Abschreibers (von Teilen des Neuen Testaments) schlüpfen
- in Internet-Datenbanken recherchieren
- beim Quiz zum Judentum ihr Wissen testen.

 

Sie sind herzlich eingeladen – wir sind gespannt, auf Ihre Fragen und Anregungen.

 

Zum Programm mit allen Angeboten und Lageplan

 

Ihre Ansprechpartner:

 

Anmeldungen für Gruppen:
Elke Richter, Union der deutschen Akademien der Wissenschaften
Tel.: 030/325 98 73 – 70
E-Mail: sekretariat@akademienunion-berlin.de

 

Presseanfragen:
Dr. Dieter Herrmann, Union der deutschen Akademien der Wissenschaften
Tel.: 030/325 98 73 – 70
E-Mail: dieter.herrmann@akademienunion.de 

 

PROGRAMM – AKADEMIENTAG 2010

 

Über Weltreligionen
Vorträge mit Diskussion

Ort: Leibniz-Saal

 

13.00 Uhr Eröffnung und Begrüßung
Heimo Reinitzer
Präsident der Akademie der Wissenschaften in Hamburg

 

13.00 Uhr Der gekreuzigte Gott: Liebe – Geist – Licht
Joachim Ringleben
Georg-August-Universität Göttingen

 

14.00 Uhr Der Auserwähltheitsglaube. Identitätssuche, Erlösungswahn und religiöse
Selbstzweifel im Judentum der Neuzeit

Julius H. Schoeps
Humboldt-Universität zu Berlin

 

15.00 Uhr Pause

 

15.30 Uhr „Es gibt keinen Gott außer Gott“. Eine Einführung in den Islam
Gudrun Krämer
Freie Universität Berlin

 

16.30 Uhr Buddhismus – Religion ohne Gott
Prof. Dr. Jens-Uwe Hartmann
Ludwig-Maximilians-Universität München

 


Über Religion in der Welt
Vorträge mit Diskussion

Ort: Einstein-Saal

 

13.00 Uhr Begrüßung
Norbert Elsner
Vizepräsident der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

 

13.00 Uhr Toleranz, Humanität und Frieden. Der Beitrag der Religionen
Eberhard Schockenhoff
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

 

14.00 Uhr Visionen, Götterboten, heilige Schriften. Wie spricht Gott zum Menschen?
Heimo Reinitzer
Hamburg

 

15.00 Uhr Pause

 

15.30 Uhr Heilige Räume – Räume des Heiligen
Paul Böhm
Architekt
im Gespräch mit
Christoph Markschies
Humboldt-Universität zu Berlin

 

16.30 Uhr Wie funktioniert Polytheismus? Götter, Bilder, Reflexionen
Jörg Rüpke
Universität Erfurt

 

Die Welt der Religionen – Religionen der Welt: Forschungsprojekte aus den deutschen Akademien der Wissenschaften
Ort: Konferenzsäle

 

Venuswürfe – Abklatsche - Orakel
13.00 – 17.30 Uhr Ausstellung und Wissenschaftswerkstatt

 

Das Wort Gottes mit Varianten. Auf der Suche nach dem Urtext des Neuen Testaments
13.00 – 17.30 Uhr Ausstellung und Wissenschaftswerkstatt

 

Für und wider das Christentum. Einblicke in die Diskussion der Spätantike
13.00 – 17.30 Uhr Ausstellung
14.00 Uhr Szenische Lesung und Diskussion

 

Die sieben ökumenischen Konzilien. Eine Edition ihrer Protokolle und Entscheidungen
13.00 – 17.30 Uhr Ausstellung

 

Ein dreißigjähriger Federkrieg. Buchdruck als Waffe
13.00 – 17.30 Uhr Ausstellung mit Recherchestation

 

„Deß einen Todt, deß andern Brod“. Leichenpredigten der Frühen Neuzeit
13.00 – 17.30 Uhr Ausstellung
14.00 Multimedia-Präsentation und Gespräch

 

Schleiermacher – Charisma auf der Kanzel. Berlin um 1810
13.00 – 17.30 Uhr Ausstellung mit Hörstation

 

Das Religionsproblem Europas
13.00 – 17.30 Uhr Ausstellung
15.30 Uhr Kurzvortrag und Quiz

 

„yre gude ingesessen burgere“. Jüdisches Leben in den Quellen des Mittelalters
13.00 Uhr – 17.30 Uhr Ausstellung

 

Was ich immer schon über das Judentum wissen wollte. Eine Enzyklopädie beantwortet Fragen
13.00 – 17.30 Uhr Ausstellung und Quiz

 

Wege zur Erleuchtung
13.00 – 17.30 Uhr: Ausstellung
15.30 Uhr Multimedia-Präsentation und Gespräch

 

Lasst Steine sprechen! Felsbilder und Inschriften am oberen Indus (Nord-Pakistan)
13.00 – 17.30 Uhr Ausstellung

 

Ein europäischer Zugang zum Heiligen Buch der Muslime
vormittags: Schülerlabor Geisteswissenschaften zum „Corpus Coranicum“ (Anmeldung nicht mehr möglich)
13.00 – 17.30 Uhr Ausstellung
16.30 Uhr Kurzvortrag, Präsentation und Diskussion


Ende der Tagesveranstaltung ca. 17.30 Uhr.

Für Schulklassen und größere Gruppen ist eine Anmeldung erforderlich. (sekretariat@akademienunion-berlin.de)

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften