'... und schwinge auf Ihrem Abendstern' -- Briefe an Jean Paul 1781-1797

10. Juni 2004

Schloss Glienicke, Orangerie, Königstraße 36, 14109 Berlin

Günter de Bruyn und Norbert Miller lesen aus Briefen von und an den Autor Buchpräsenatation: "Briefe an Jean Paul"

'... und schwinge auf Ihrem Abendstern' -- Briefe an Jean Paul 1781-1797

Anmeldung unter 030.20370-657 Eintritt frei Weitere Informationen: Zwei Liebhaber und Experten, der Schriftsteller Günter de Bruyn und der Literaturwissenschaftler Norbert Miller, lesen Jean Paul: Grundlage ist die auf acht Bände angelegte Ausgabe, die in der Potsdamer Arbeitsstelle Jean-Paul-Edition der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften erarbeitet und als Vierte Abteilung der Historisch-kritischen Jean-Paul-Ausgabe Eduard Berends im Akademie Verlag veröffentlicht wird. Die Lesung präsentiert die "Briefe an Jean Paul 1781 - 1793", mit denen die neue Reihe vor kurzem eröffnet wurde, und gibt Ausblicke auf den bald folgenden zweiten Band mit den Briefen bis 1797. Das Œuvre Günter de Bruyns umfasst neben Romanen und Erzählungen eine bedeutende Reihe literatur- und kulturgeschichtlicher Veröffentlichungen: von "Buridans Esel" (1968) über "Preußens Luise" (2001) und "Unter den Linden" (2002) zu Jean Paul. Sein Autorenportrait "Das Leben des Jean Paul Friedrich Richter" (1975) zeichnet die Konturen eines außerordentlichen Lebensweges nach und führt ein in das bilder- und phantasiereiche Werk eines der erfolgreichsten Schriftsteller der Goethezeit. Der Berliner Literaturprofessor Norbert Miller, Autor von "Der Wanderer. Goethe in Italien" (2002), hat für den Hanser Verlag Werke und Nachlass Jean Pauls ediert (1959-1963 und 1974-1985). Für die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften gibt er die "Briefe an Jean Paul" heraus.

Veranstaltungszeitraum:

20.00 Uhr

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften