VORLESUNG DER TECHNIKWISSENSCHAFTLICHEN KLASSE
Plastics Fantastics.
Von Spielzeugen, Kraftstofftanks und anderen nützlichen Dingen

10. Dezember 2009

Stiftung Brandenburger Tor, Max Liebermann Haus, Pariser Platz 7, 10117 Berlin

Von Spielzeugen, Kraftstofftanks und anderen nützlichen Dingen

VORLESUNG DER TECHNIKWISSENSCHAFTLICHEN KLASSE
Plastics Fantastics

Kunststoffe bzw. Polymere sind äußerst vielfältig und als Werkstoffe aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Ihr Einsatz reicht von scheinbar profanen Anwendungen in Spielzeugen bis hin zu Produkten mit höchsten Sicherheitsanforderungen wie Kraftstofftanks oder komplexen 9-schichtigen Verpackungsfolien. In zwei Vorträgen wird die faszinierende Welt der Kunststoffe vorgestellt.<?xml:namespace prefix = o />

 

Walter Michaeli, Experte in Sachen Kunststoffverarbeitung, wird die Bedeutung der Kunststoffe als moderne Ingenieurwerkstoffe – auch für den aus ökologischer Sicht so wichtigen Leichtbau – ansprechen. Er gibt einen Überblick über die vielfältigen Anwendungen und Anforderungen unterschiedlichster Kunststoffe.

 

Ullrich Masberg, Kautschuk-Fachmann mit einschlägiger Industrieerfahrung, beleuchtet die Welt der Kautschuke, ihrer Erzeugung und Verarbeitung. Er zeigt auf, wie die Welt ohne Kautschuk als Problemlöser aussehen würde, und spannt den Bogen zu unserer stofflichen Verwandschaft zu diesem so wichtigen Werkstoff.

 

Begrüßung

Dr. Pascal Decker

Vorstand der Stiftung Brandenburger Tor

 

Einführung

Prof. Dr.-Ing. Klaus Lucas

Vizepräsident der Berlin-Bandenburgischen Akademie der Wissenschaften

 

Faszination Kunststoffe

Prof. Dr.-Ing. Walter Michaeli

Univ.-Professor und Leiter des Instituts für Kunststoffverarbeitung an der RWTH Aachen

Akademiemitglied

 

"....auch Du bist Kautschuk"

Prof. Dr.-Ing. Ullrich Masberg

Honorarprofessor der RWTH Aachen

Ehemaliger Vorsitzender der Deutschen Kautschukgesellschaft

 

Literarisch-musikalische Intermezzi

Peter Gößwein, Stimme & Matthias Müller, Posaune

 

Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Stiftung  Brandenburger Tor  und der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung , Berlin.

 

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten unter presse-prakt3@bbaw.de.

Veranstaltungszeitraum:

18.00 Uhr

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften