Wissenschaftlicher Umgang mit Nichtwissen aus ethischer Sicht

29. März 2010

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Leibniz-Saal, Jägerstrasse 22/23, 10117 Berlin

Vortrag von Carl Friedrich Gethmann

Wissenschaftlicher Umgang mit Nichtwissen aus ethischer Sicht
Wissenschaftlicher Umgang mit Nichtwissen aus ethischer Sicht

Carl Friedrich Gethmann ist Professor für Philosophie an der Universität Duisburg-Essen und Direktor der Europäischen Akademie zur Erforschung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen Bad Neuenahr-Ahrweiler GmbH. Im Rahmen des Forschungsschwerpunktes Angewandte Philosophie arbeitet er unter anderem im Bereich Medizinische Ethik, Umweltethik und Technikfolgenabschätzung.

Eine Kooperationsveranstaltung der Interdisziplinären Arbeitsgruppe Globaler Wandel – Regionale Entwicklung (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften) und der Projektgruppe Georessource Wasser – Herausforderung Globaler Wandel (acatech).


Weiterführende Informationen:
IAG Globaler Wandel 
Projektgruppe Georessource Wasser - Herausforderung Globaler Wandel 
 

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften