Adolf Münzinger

Bäuerliche Betriebslehre, Agrarwissenschaft

* 12.01.1876 (Kirchentellinsfurt/Württ.)
 08.09.1962 (Hohenheim)

Mitgliedschaft(en)

  1. Korrespondierendes Mitglied
    gewählt:
    26.01.1950

Kurzbiographie

1904 Abteilungsvorstand an der Landwirtschaftswissenschaftlichen Versuchsstation in Darmstadt. 1914 Wirtschaftsrat und Direktor der Güter des Grafen Waldstein in Böhmen. 1917 Direktor des Vereins mährischer Zuckerfabriken in Olmütz. 1922 Direktor der ungar.-deutschen Landwirtschafts-AG. in Budapest. 1922 Professor für Wirtschaftslehre des Landbaues an der Landwirtschaftlichen Hochschule in Hohenheim und Direktor des Instituts für Wirtschaftslehre des Landbaues. 1931 zugleich Honorarprofessor an der Universität in Tübingen.

Normdaten

GND:
101294131 
© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften