Albert Einstein

Albert Einstein

Theoretische Physik

* 14.03.1879 (Ulm)
 18.04.1955 (Princeton/New Jersey)

Mitgliedschaft(en)

  1. Ordentliches Mitglied
    24.07.1913
    bestätigt am
    12.11.1913
    Änderung/Austritt/Ausschluss
    28.03.1933

Kurzbiographie

1901 wissenschaftlicher Expert am Patentamt in Bern. 1909 Professor an der Universität in Zürich. 1911 Professor für theoretische Physik an der Universität in Prag. 1912 Professor für theoretische Physik am Polytechnikum in Zürich. 1913 Ordentliches (hauptamtliches) Mitglied der Akademie in Berlin. 1914 Direktor des Instituts für Physik der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften. 1933 Professor am Institut für Advanced Study in Princeton. 1921 Nobelpreis für Physik. (E. legte nach der Errichtung der faschistischen Diktatur in Deutschland die Mitgliedschaft nieder. In seinem Schreiben vom 28.3.1933 an die Berliner Akademie schrieb er u. a.: "Die in Deutschland gegenwärtig herrschenden Zustände veranlassen mich, meine Stellung bei der Preußischen Akademie der Wissenschaften hiermit niederzulegen... Die durch meine Stellung bedingte Abhängigkeit von der Preußischen Regierung empfinde ich ... unter den gegenwärtigen Umständen als untragbar.")

(Biographisches zu Albert Einstein siehe auch unter: http://www.bbaw.de/akademie/kalender/index.htm)

Normdaten

GND:
118529579 
Albert Einstein
Kontakt
Dr. Wolf-Hagen Krauth
Wissenschaftsdirektor
Wissenschaftsadministration
Tel.: +49 (0)30 20370 428
krauth(at)bbaw.de 
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften