Alexander von Humboldt

Alexander von Humboldt

Naturwissenschaften, Geographie

* 14.09.1769 (Berlin)
 06.05.1859 (Berlin)

Mitgliedschaft(en)

  1. außerordentliches Mitglied
    gewählt:
    17.07.1800
    bestätigt am:
    04.08.1800
    Änderung/Austritt/Ausschluss:
    19.11.1805
  2. Ordentliches Mitglied
    gewählt:
    19.11.1805

Kurzbiographie

(Bruder von HUMBOLDT, Wilhelm v.) Naturforscher und Geograph. 1792 Asessor, 1794 Bergrat, 1795 Oberbergrat im Preuß. Bergdepartment in Berlin. Kammerherr. Wirkl. Geh. Rat. (H. unternahm mehrere Große Forschungsreisen. So bereiste er 1790 mit G. FORSTER die Niederlande, England und Frankreich. 1799-1804 Forschungsreise nach Amerika. Gemeinsam mit A. BONPLAND durchforschte er Venezuela, Kuba, Kolumbien, Ecuador, Peru und Teile der USA. 1829 unternahm er gemeinsam mit Chr. EHRENBERG und G. ROSE eine Forschungsreise innerhalb Rußlands, die sie in den Ural, das Altaigebiet und an das Kaspische Meer führte. H. hielt sich von 1807-1827 mit wenigen Unterbrechungen in Paris auf. Er wurde 1805 OM der Akademie und behielt diesen Status trotz seiner langjährigen Abwesenheit von Berlin.)

(Biographisches zu Alexander von Humboldt siehe auch unter: http://www.bbaw.de/akademie/kalender/index.htm)

Normdaten

GND:
118554700 
Alexander von Humboldt
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften