Anton Frhr. (1845) Graf (1871) Prokesch von Osten

* 10.12.1795 (Graz)
 26.10.1876 (Wien)

Mitgliedschaft(en)

  1. Ehrenmitglied
    gewählt:
    14.02.1839
    bestätigt am:
    14.03.1839

Kurzbiographie

1815 Ordonnanzoffizier des Erzherzogs KARL von Österreich. 1816 Professor für Mathematik an der Kadettenschule in Olmütz. 1818 Adjutant des Feldmarschalls Fürst Karl zu SCHWARZENBERG. 1821 Oberleutnant im Generalstab. 1823 Hauptmann in Triest. 1827 Generalstabsoffizier der österr. Kriegsflotte. 1830 Oberstleutnant. Zugleich Verleihung des Adelstitels mit dem Namen "Ritter von Osten". 1832 Diplomat. 1834 bevollm. Minister in Griechenland. 1835 Oberst. 1843 Generalmajor. 1848 Feldmarschall-Leutnant. 1849 Gesandter in Berlin, 1850 Geh. Rat. 1853 Gesandter Österreichs im Bundestag in Frankfurt a. M. 1855 Diplomat bei der Pforte. 1861 lebenslanges Mitglied des Herrenhauses. 1863 Feldzeugmeister. (P. war Vertreter der METTERNICHschen diplomatischen Schule und Verfasser militärhistorischer Schriften.)

Normdaten

GND:
118596713 
© 2022 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften