Arnold Martin Graffi

Arnold Martin Graffi

Medizin, experimentelle Pathologie

* 19.06.1910 (Bistritz/Siebenbürgen)
 30.01.2006 (Berlin)

Mitgliedschaft(en)

  1. Ordentliches Mitglied
    gewählt:
    15.06.1961
    Änderung/Austritt/Ausschluss:
    07.07.1992

Kurzbiographie

1943 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Schering-AG in Berlin. 1947 Abteilungsleiter am Bakteriologischen-sereologischen Institut in Perleberg. 1948 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Zentralstelle für Hygiene in Potsdam. 1948 Leiter der Abteilung für biologische Krebsforschung des Instituts für Medizin und Biologie der Akademie in Berlin-Buch. 1951 Professor für chemische Pathologie an der Universität in Berlin. 1956 Direktor am Institut für Medizin und Biologie der Akademie in Berlin-Buch. 1955 und 1980 Nationalpreis. 1984 Helmholtz-Medaille der Akademie.

Normdaten

GND:
105701084 
Arnold Martin Graffi
© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften