Erich Haenisch

Sinologie

* 27.08.1880 (Berlin)
 21.12.1967 (Stuttgart)

Mitgliedschaft(en)

  1. Ordentliches Mitglied
    gewählt:
    22.01.1942
    bestätigt am:
    25.02.1942
    Änderung/Austritt/Ausschluss:
    16.03.1966

Kurzbiographie

1904-1911 Lehrer im chinesischen Schuldienst in Hupe und Hunan. 1912 wissenschaftl. Hilfsarbeiter am Museum für Völkerkunde in Berlin. 1913 Privatdozent, 1920 Professor für Sinologie an der Universität in Berlin. 1925 Professor für Sinologie an der Universität in Göttingen. 1925 Professor für Sinologie an der Universität in Leipzig. 1932 Professor für Sinologie an der Universität in Berlin. 1947 Professor für Sinologie an der Universität in München. (H. legte seine Mitgliedschaft in der Akademie am 16.3.1966 aufgrund der Vietnam-Erklärung der Akademie nieder.)

Normdaten

GND:
118700219 
© 2022 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften