Christian Karl Josias Freiherr von Bunsen

Christian Karl Josias Freiherr von Bunsen

Archäologie

* 25.08.1791 (Korbach/Waldeck)
 28.11.1860 (Bonn)

Mitgliedschaft(en)

  1. Ehrenmitglied
    gewählt:
    04.12.1834
    bestätigt am:
    07.01.1835
    Änderung/Austritt/Ausschluss:
    30.07.1857
  2. Auswärtiges Mitglied
    gewählt:
    30.07.1857
    bestätigt am:
    24.08.1857

Kurzbiographie

1822 Legationsrat, 1824 Geschäftsträger in Rom. 1839 Gesandter in der Schweiz. 1842 Gesandter in London. 1845 Wirkl. Geh. Rat. (B. war seit 1818 Sekretär von NIEBUHR in Rom. Mitbegründer des Deutschen Archäologischen Instituts in Rom.)

Normdaten

GND:
118668005 
Christian Karl Josias Freiherr von Bunsen
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften