Friedrich Eisenkolb

Friedrich Eisenkolb

Werkstoffkunde

* 05.01.1901 (Warnsdorf)
 29.09.1967 (Dresden)

Mitgliedschaft(en)

  1. Ordentliches Mitglied
    gewählt:
    19.02.1953

Kurzbiographie

1937 Privatdozent für Metallurgie, 1914 Dozent m. LA an der "Deutschen Technischen Hochschule" in Prag. 1949 Professor für Werkstoffkunde an der Technischen Hochschule (jetzt Technische Universität) in Dresden und Direktor des Instituts für Werkstoffkunde. 1951 zugleich Direktor des Forschungsinstituts für metallische Spezialwerkstoffe der Akademie in Dresden. 1959 Nationalpreis.

Friedrich Eisenkolb
© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften