Heinrich Freiherr von Huyssen

* 27.07.1666 (Essen)
 06.09.1739 (auf See bei Kopenhagen; beerdigt in Helsingör.)

Mitgliedschaft(en)

  1. Auswärtiges Mitglied
    gewählt:
    28.04.1710

Kurzbiographie

Nach dem Studium in Duisburg, Köln und Halle zunächst Reisebegleiter und Hofmeister. 1700 Hof- und Regierungsrat des Fürsten von WALDECK. 1701 Sekretär des sächs. Generals von FLEMMING. 1702 Eintritt in russ. Dienste. Vorübergehend Jurist und Erzieher des Großfürsten ALEKSEJ. 1705 russ. Gesandter in Wien. 1707 Historiograph PETERs I. 1726 Rat im Kriegskollegium und Wirkl. Staatsrat. (H. war u. a. Studienleiter der Söhne E. v. DANKELMANNs in Utrecht und Verwalter der Besitzungen von DANKELMANN am Genfer See. Aus russ. Diensten wurde er 1732 verabschiedet.)

Normdaten

GND:
120584638 
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften