Heinrich Grell

Heinrich Grell

Mathematik, Algebra

* 03.02.1903 (Lüdenscheid)
 21.08.1974 (Berlin)

Mitgliedschaft(en)

  1. Korrespondierendes Mitglied
    gewählt:
    21.06.1962
    Änderung/Austritt/Ausschluss:
    23.04.1964
  2. Ordentliches Mitglied
    gewählt:
    23.04.1964

Kurzbiographie

1930 Dozent an der Universität in Jena. 1934 Dozent an der Universität in Halle. 1935 freiberufl. Mathematiker in Lüdenscheid. 1939 Arbeitsgruppenleiter im Entwicklungsbüro der Messerschmidt AG in Augsburg. 1944 Mathematiker beim Reichsforschungsamt in Erlangen. 1947 Lehrbeauftragter in der Hochschule in Bamberg. 1948 Professor, 1953 Professor für Mathematik an der Universität in Berlin und Geschäftsführender Direktor des Instituts für Reine Mathematik der Akademie in Berlin. 1964-1968 Stellvertr. des Generalsekretärs der Akademie.

Normdaten

GND:
117710776 
Heinrich Grell
© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften