Irène Joliot-Curie

Irène Joliot-Curie

Atomphysik

* 12.09.1897 (Paris)
 17.03.1956 (Paris)

Mitgliedschaft(en)

  1. Korrespondierendes Mitglied
    gewählt:
    29.06.1950

Kurzbiographie

(Ehefrau von JOLIOT-CURIE, Frédéric; Tochter von CURIE, Marie) 1918 Präparator im Laboratorium des Radiuminstituts in Paris. 1925 Leiterin der Arbeiten im Institut. 1934 Professor an der Facultät des Sciences in Paris und - gemeinsam mit Frédéric JOLIOT-CURIE - Leitung des Radiuminstituts. 1935 Nobelpreis für Chemie (gemeinsam mit Frédéric JOLIOT-CURIE).

(Biographisches zu Irène Joliot-Curie siehe auch unter: http://www.bbaw.de/akademie/kalender/index.htm)

Normdaten

GND:
119054450 
Irène Joliot-Curie
© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften