Johann August Eberhard

Johann August Eberhard

Theologie, Geschichte der Philosophie

* 31.08.1738 (Halberstadt)
 06.01.1809 (Halle/Saale)

Mitgliedschaft(en)

  1. Auswärtiges Mitglied
    gewählt:
    16.11.1786
    bestätigt am:
    21.11.1786

Kurzbiographie

1759 Hauslehrer bei dem späteren Staatsminister Freiherr v. d. HORST; 1763 zugleich Konrektor am Martineum in Halberstadt und Prediger an der Hospitalkirche. E. folgte v. d. HORST nach dessen Ernennung zum Staatsminister nach Berlin. 1768 Prediger am Berliner Arbeitshaus, zugleich Prediger in Stralow. 1774 Prediger in Charlottenburg. 1778 Professor für Philosophie an der Universität in Halle. Geh. Rat.

Normdaten

GND:
118687468 
Johann August Eberhard
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften