Johann Christoph Gottsched

Johann Christoph Gottsched

Literaturwissenschaft

* 02.02.1700 (Judittenkirch/Ostpr.)
 12.12.1766 (Leipzig)

Mitgliedschaft(en)

  1. Auswärtiges Mitglied
    gewählt:
    08.12.1729

Kurzbiographie

1724 Magister in Königsberg. 1730 Professor der Poesie, 1734 Professor für Logik und Metaphysik an der Universität in Leipzig. Mehrfach Rektor der Universität. (G. verließ 1724 Königsberg aus Furcht vor den preuß. Soldatenwerbern. Er galt als einer der bedeutendsten Literaturreformer; Dichter und Poeten seiner Zeit.)

Normdaten

GND:
118541013 
Johann Christoph Gottsched
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften