Johann Nathanael Lieberkühn

Johann Nathanael Lieberkühn

Anatomie

* 05.09.1711 (Berlin)
 07.12.1756 (Berlin)

Mitgliedschaft(en)

  1. Ordentliches Mitglied
    gewählt:
    23.01.1744

Kurzbiographie

Dr. med. 1740 Arzt in Berlin. 1744-1746 Sekretar der physikalischen Klasse der Akademie. 1751 Mitglied des Obercollegium medicum. (L. gewann in der Akademie durch den Bau optischer, mechanischer und physikalischer Instrumente großes Ansehen. Von 1737-1740 hielt sich L. u. a. in Halle, Jena und Erfurt, später in Leiden, London und Paris auf. In dieser Zeit hatte er den Status eines abw. M. Nach seinem Namen sind die Schlauchdrüsen des Dünndarms benannt [Lieberkühnsche Drüsen].)

Normdaten

GND:
104196645 
Johann Nathanael Lieberkühn
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften