Johannes Erben

Johannes Erben

Sprachwissenschaft, Altergermanistik

* 12.01.1925 (Leipzig)

Mitgliedschaft(en)

  1. Ordentliches Mitglied
    gewählt:
    11.06.1964
    Änderung/Austritt/Ausschluss:
    17.11.1966
  2. Korrespondierendes Mitglied
    gewählt:
    17.11.1966
    Änderung/Austritt/Ausschluss:
    20.05.1969
  3. Auswärtiges Mitglied
    gewählt:
    20.05.1969
    Änderung/Austritt/Ausschluss:
    03.10.1990
  4. Ordentliches Mitglied
    gewählt:
    03.10.1990
    Änderung/Austritt/Ausschluss:
    07.07.1992

Kurzbiographie

1949 wissenschaftlicher Mitarbeiter, 1959 Abteilungsleiter, 1961 stellvertr. Direktor des Instituts für Deutsche Sprache und Literatur der Akademie. 1953 Dozent, 1954 Professor für deutsche Philologie (Frühneuhochdeutsch) an der Universität in Berlin. 1965 Professor für Altergermanistik an der Universität in Innsbruck. 1979 Professor für Altergermanistik an der Universität in Bonn. 1961 Nationalpreis.

Normdaten

GND:
118722581 
Johannes Erben
© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften